Bauchwassersucht?


    • Lars81
    • 427 Aufrufe 39 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HiHi

      Libellenlarve? Hervorragende Raptoren! Die muss sofort aus dem Becken raus! Sie sind mit ihren Fangmasken zwar erstklassige und gefährliche Räuber, aber sie sind nicht schnell. Man fängt sie sehr leicht, ihre Fluchtgeschwindigkeit liegt kaum über der eines einbeinigen Postboten...

      Mag schon sein, dass auf das Konto einer solchen Raub-Larve die eine oder andere Verletzung plus Verpilzung geht.

      Anyway, raus damit!
      Stefan

      P.S. ULF - Libellenlarve
    • Hallo Lars,

      ganz schnell raus mit der Libellenlarve, denn diese Tiere leben räuberisch.
      Aber Vorsicht, wo eine ist, da können noch mehrere sein!!

      Lars81 schrieb:

      Frage ist...Wie zum Geier kommt das Tier da rein und vor allem
      Diese Tiere kommen ganz einfach mit Pflanzen ins Aquarium.

      Lars81 schrieb:

      Mein Besatz verträgt kein Salz...Wie behandel ich?

      Oder ist medikamentös jetzt Alternativlos?
      Ein Medikament würde ich nicht anwenden, da keine genaue Diagnose feststeht.
      Du sollest jetzt auf eine gute Wasserhygiene achten.
      D.h. Du solltest es mit dem "guten, alten Hausmittel" probieren, große, mindestens 80% Wasserwechsel und unterstützend dazu, Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen, Buchenblätter, Eichenblätter, Walnussblätter, was Du gerade da hast, ins Aquarium geben.
      Diese haben eine keimhemmende und antibakterielle Wirkung.
      Gruß Wolfgang
      ___________________________
    • So....genug geraten.War beim Tierarzt. ..Er meint beginnende Ichtyo mit wahrscheinlicher weiterer Infektion.

      Behandel jetzt 3 Tage mit Exit und werde betroffene Tiere danach separieren und mit SMB-Aufguss baden lassen. Das sollte es richten . Esha2000 hat Kupferanteile und scheidet daher aus.
    • HiHi

      Bei uns fliegen Libellen auch einfach ins Zimmer... da muss man keine Pflanzen kaufen für.

      Wolf! Stunden, Tage, Monate etc. darum geht es nicht! Es ist das kurzzeitige! Ich habe ja den begründeten Verdacht, dass es Euch Bergpfälzern irgendwie gelungen ist, den von der Wissenschaft seit Jahrzehnten angedeuteten Quantentunnel-Effekt praktisch zu beherrschen! Und irgendwie ist es Euch gelungen, die Zeit dabei rückwärts laufen zu lassen!

      Jetzt gebt's halt zu! Ihr seid doch eh schon so gut wie entlarvt,
      Stefan :grinz:
    • Prestutnik12 schrieb:




      Wolf! Stunden, Tage, Monate etc. darum geht es nicht! Es ist das kurzzeitige! Ich habe ja den begründeten Verdacht, dass es Euch Bergpfälzern irgendwie gelungen ist, den von der Wissenschaft seit Jahrzehnten angedeuteten Quantentunnel-Effekt praktisch zu beherrschen! Und irgendwie ist es Euch gelungen, die Zeit dabei rückwärts laufen zu lassen!

      Jetzt gebt's halt zu! Ihr seid doch eh schon so gut wie entlarvt,
      Stefan :grinz:

      Stefan, pssssssssst es nicht alles verraten... :teufel:
      Gruß Wolfgang
      ___________________________
    • Hmmm...ok...Dann pack ich den mal rein.

      Oxydator soll man ja nicht verwenden.

      Jetzt bitte nicht als Kritik auffassen sondern rein aus Interesse.

      Beruflich bin ich jetzt Naturwissenschaftlich nicht unbelesen.

      Oberflächenbewegung wurde stark vergrößert. ..Ziel des ganzen ist es ja den Tieren weiterhin eine konstant hohe Sättigung zur Verfügung zu stellen.

      Wo besteht der Unterschied zwischen Sprudler und O2 über Tabletten.

      Sprudler würde noch Co2 austreiben was in meinem Fall egal ist da ich co2 während der Therapiephase sowieso nicht zuführe.

      Wenn ich da was übersehe..klärt mich bitte auf :grinz:

      Grad Wasser getestet :

      Alle Werte Top...O2 auf 10mg/l...Mehr Sättigung geht ja nicht. Kein Ammoniak /Ammonium. .Kein Nitrit...Keine Ausfälle.

      Gruss Lars
    • Das einzige was ich Dir sagen kann ist, dass ein Sprudelstein CO2 austreibt, was in einem Pflanzenbecken ja kontraproduktiv ist.
      Worin der Unterschied zwischen einen Sprudeldtein und solchen Sauerstofftabletten besteht, kann ich Dir nicht sagen.
      Mir hat in meiner Aquaristik Anfangszeit, ein alter Hase gesagt, bei Medikamentenbehandlungen immer einen Sprudelstein anschließen. Und seitdem mache ich dies auch.
      Ein Vereinsmitglied, seines Zeichen auch ehemaliger Zoofachverkäufer, sagte auch immer, eine Sauerstofftablette ist kein gleichwertiger Ersatz für einen Sprudelstein.
      Das einzige was ich mir denken kann ist, dass eine Sauerstofftablette, irgendwann mal "schwächer wird, bzw. aufgebraucht" ist.
      Gruß Wolfgang
      ___________________________
    • Hi;

      Lars81 schrieb:

      Hmmm..

      Wo besteht der Unterschied zwischen Sprudler und O2 über Tabletten
      ......
      Gruss Lars
      O2 Tabletten = Chemischer Wirkstoff (Dinatriumcarbonat, Verbindung mit Hydrogen-peroxid (2:3))
      Kann die Atemwege reizen; Kann schwere Augenreizung verursachen; Kann Hautreizung verursachen
      Muss laut Gefahrenverordnung mit einem rot umrandeten Ausrufezeichen versehen sein !(Gefahrzeichen GHS07)
      Wirkzeit max. 8 Studen = Erhöhung des Sauerstoffgehaltes, keine Verwirbelung des Wassers

      Luftsprudler = natürlicher Wirkstoff
      Völlig ungefährlich in der Handhabung, verursacht keine Reizungen
      Braucht daher auch keine Gefahrkennzeichnung
      Wirkzeit solange die Pumpe läuft = Erhöhung des Sauerstoffgehaltes und Verwirbelung des Wassers, dadurch bessere Medikamentenverteilung.

      Das sind meiner Meinung nach die Unterschiede.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo

      O2-Tabletten: meist ist die Zusammensetzung so verdünnt, dass sie verhältnismäßig harmlos sind. Aber stimmt: bissl Sprudeln und bringt auch den gewünschten Effekt.
      Im Hückstedt stand auch noch die Anwendung von stark verdünnten H2O2 - hatte ich auch probiert. Das hebt den Sauerstoffwert in wenigen Minuten. Nur konzentriertes H2O2 ist auch alles Andere als harmlos.

      mfG
      Anton Gabriel
    • Hallo

      Hatte die Tage wenig Zeit fürs Forum.

      Therapie ohne Ausfälle beendet. Schleimhautdefekte scheinen gut zu verheilen.

      Fische aktiv und gut am Fressen. Scheint sich zum guten zu wenden.

      Am Wochenende kommt die Co2 Druckgasanlage endlich (Bio Co2 hat trotz Paffrathschale zu morgendlicher Atemnot geführt ) was den Pflanzen gut tun und den Bartalgen Einhalt gebieten sollte.

      Da mein Leitungswasser kein Po4 und 16mg/l No3 enthält. ..

      Dünge ich Phosphat und Kalium weiter und verzichte auf Nitrat..Fe und Spurenelemente. .Dünge ich gar nicht. .dünge ich alles?

      Düngesystem Elos Advanced

      Gruss Lars
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen