Förderpumpe


    • Timbo
    • 6344 Aufrufe 18 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallöle,

      möchte gerne meine Außenfilter letztendlich komplett selber bauen. Habe auch schon den ein oder anderen Erfolgreich gebaut.

      Jetzt möchte ich gerne einen für mein Hauptbecken bauen. Soweit alles geklärt für mich was ich will. Jetzt suche ich nur eine gute Förderpumpe die gute 1,6m höhe Fördert bei ca. 1600-2000l/h. Sie sollte extrem leise sein(sehr wichtig für mich).

      Kennt jemand eine gute Und hat eventuell Erfahrung mit dieser?!
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo Tim,

      diese AquaMedic Pumpe kenne ich nicht, aber ich habe bereits mit anderen Pumpen des Herstellers gute Erfahrungen gemacht. Sie waren allerdings jetzt nicht unbedingt die leisesten auf dem Markt. Der aus Deiner Wahl würde ich aber schon zutrauen dass sie sehr leise läuft. Zumindest wird damit geworben. Ich würde es riskieren.

      Wenn Du sie mit einem kleinen Stück Silikonschlauch entkoppelst, ist auch das Gebrumme weg, das sich auf die Leitungen/Schläuche überträgt.


      Gruß Roland
    • Meine neue Technik.

      Nach einen gutem Tipp vom Jue und meinem generellen vorhaben, habe ich meine Filtertechnik komplett neu gemacht endlich.
      Hatte vorher zwei Eheim Filter drin, die mir schon immer viel zulaut waren. Nachdem ich nun allesneu gemacht habe und die neue Pumpe im Berieb habe, kann ich nur sagen WOW...
      Diese hört man ja mal so gut wie garnicht.
      Zudem hat sich mein Filtervolumen von 11,5l auf 41,4l erweitert.
      Bilder
      • IMG_20190104_235804.jpg

        1,48 MB, 2.823×2.112, 47 mal angesehen
      • IMG_20190104_235840.jpg

        1,55 MB, 2.715×3.629, 37 mal angesehen
      • IMG_20190104_235712.jpg

        1,82 MB, 2.904×2.172, 35 mal angesehen
      • IMG_20190104_235719.jpg

        1,25 MB, 2.420×1.810, 36 mal angesehen
      • IMG_20190104_235724.jpg

        1,67 MB, 2.621×1.961, 32 mal angesehen
      • IMG_20190104_235734.jpg

        1,49 MB, 2.112×2.823, 35 mal angesehen
      • IMG_20190104_235740.jpg

        1,47 MB, 1.961×2.621, 35 mal angesehen
      • IMG_20190104_235753.jpg

        1,47 MB, 1.961×2.621, 38 mal angesehen
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Gerne.

      Im Prinzip habe ich die Filtertechnik umgebaut. Ich hatte bisher zwei Töpfe von Eheim drin. Den 4+ 350 und 4+ 600. Diese fand ich aber schon immer von Anfang an zu laut und auch zu klein vom Filtervolumen her. Das Aquarium steht bei mir im Haus im Hauptflur. Von da aus habe ich es immer im ganzen Hause Brummen hören. Und das Nervt!!!

      Wollte immer, das das AQ nicht zu hören ist.

      Also suchte ich neulich endlich nach einer Technik die meiner Vorstellung entspricht.

      Nach Recherche und nen Tipp von Jue hier habe ich mir dann die Aqua Media 3.2 DC Runner mit Controller geholt. Und Wow, die hörst du wirklich so gut wie gar nicht. Der Controller ist echt gut, insbesondere der "Food" Knopf. Einmal gedrückt hält die Pumpe für 10 Minuten an und läuft automatisch wieder alleine weiter. Sehr zugunsten meines Vergessens...

      Dazu habe ich dann als Filter zwei Weithalsfässer von einmal 15.4l und 26l genommen. Diese sind mit Matten in PPI 30,20,10 und Biomaterialien bestückt. Die Schläuche sind Trinkwasserschläuche da diese aus reinem Silikon bestehen und keinen Körperschall übertragen. Dazu habe ich dann noch etwas die Verrohrung verbessert mit neuer Führung und Absperhänen.
      Am Ende muss ich sagen das ich richtig begeistert bin. Hätte mir das Endergebnis selber nicht so gut vorgestellt.
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hi Tim,

      Respekt! Das nenne ich mal eine Filteranlage :top:
      Pumpen mit Controller sind immer gut. Ich habe mir vor ein paar Jahren eine ähnliche Pumpe gekauft: Jebao
      Die arbeitet nun Sommer wie Winter in meinem Schwimmteich. Ich mag es wenn ich die Leistung einstellen kann wie ich sie gerade brauche. Im Sommer auf mittlerer Stufe, wenn es sehr warm ist Vollgas und im Winter auf Sparflamme.

      Aber sag mal, was sind das für Fässer, die Du da verwendest? So etwas suche ich seit langer Zeit. Ich möchte mir einen Vorfilter für die Sandfilteranlage im Teich bauen. Alles was ich bisher verwendet habe war nicht 100%ig dicht.


      Gruß Roland
    • @Roland

      Aber sag mal, was sind das für Fässer, die Du da verwendest? So etwas suche ich seit langer Zeit. Ich möchte mir einen Vorfilter für die Sandfilteranlage im Teich bauen. Alles was ich bisher verwendet habe war nicht 100%ig dicht


      Kenne diese seit vielen Jahren. Werden sehr viel auf Schiffen, Kanu-Fahrten, beim Tauchen ect. genommen. Die sind Dicht und gut verarbeitet. Kann man sehr viel mitachen.

      Vor allen sind sie neutral, geben nix ab und sind Lebensmittel zugelassen.

      Die gibt es von bis in jeder Größe.
      Kann dir gerne den Link bei Am...in schicken wo ich sie geholt habe
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Nach ein paar Tagen im Einsatz der neuen Technik kann ich bisher sagen.

      TOP!!!

      Nix zu beanstanden. Pumpe super leise, super Leistung, es funktioniert einfach...
      Alles dicht auf Anhieb.
      Die dritte neue Lampe "Grow" von Ledaquaristik ist super und macht echt ein schones Licht.

      Einzigst was ich noch ändern möchte ist die Co² einwaschung, aber das ist ja bei einem anderem Beitrag das Thema.

      LG
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Update:

      Seit nun mehr als 9 Monaten im Einsatz der selbstgebauten neuen Filtertechnik, mein erstes Fazit:

      !GEIL!

      Filtert einwandfrei und super Genial alles raus was nicht reingehört.
      Ist super leise, Leistungsstark und super zu Steuern.
      Betreibe es auf der kleinsten Leistungsstufe. Futterpause/Unterbrechung ist einfach Genial.
      Was mir besonders auffällt ist, das ich absolut keinerlei Leistungsverlust feststellen kann.

      Kann daher diese Filtertechnik empfehlen. Ist auch wie ich finde Preis/Leistungstechnisch einfach super.
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo zusammen,

      nach laaaangem mal wieder ein Hallo :-)
      Wollte mal ein Update geben.

      Die Technik ist noch immer die selbe (Bis auf die Heizung, die wurde gegen eine Digitale getauscht)und läuft ohne Ausfälle oder Probleme.
      Habe bisher jetzt nur 1 mal die Filter aufgemacht und etwas gereinigt.
      Von der Seite her SEHR Wartungsarm! :headbang:

      Bis auf Diskusfische (einige Teure ausfälle) klappt es mit allen Fischen hervorragend.
      Alles Wachst und gedeiht mal mehr oder weniger.

      Ich selber gehe nur noch entweder alle 7 oder 14 Tage an das Becken heran zum WW. Sonst mache ich Nix!
      "1 Mal im Monat" bzw. nach bedarf zudem etwas Gärtnern, aber das wars. Ich lasse sonst alles so wie es kommt und belasse es im Wasser. Halte mich da sehr nach dem Vorbild der Natur.

      Aktueller Besatz:

      3 x Diskus > 2x 14cm 1x12 cm, es waren mal 10 aber die sind nach und nach innerhalb 1,5 Jahre im schnitt alle 2 Monate Kaput gegangen :-( Die jetzigen halten sich und waren von Anfang an drinnen und Wachsen immer weiter
      60-80 Paracheirodon axelrodi
      15 Corydoras Sterbai
      6 Crossocheilus reticulatus
      1 L333
      1 L204
      15 Armanos
      6 Otocinclus affinis


      Jaaaaa Fischsuppe....bevor einer Schreit, aber es läuft gut!
      Sollten meine Diskus auch verenden kommen keine neuen rein. Aber denke das Sie halten da Sie seit 2,5 Jahren drinnen sind.
      Bilder
      • IMG_20220305_124557.jpg

        1,49 MB, 2.304×1.728, 16 mal angesehen
      • IMG_20220305_124603.jpg

        1,52 MB, 2.074×1.556, 16 mal angesehen
      • IMG_20220305_124610.jpg

        1,47 MB, 2.074×1.556, 15 mal angesehen
      • IMG_20220305_124622.jpg

        1,37 MB, 1.556×2.074, 16 mal angesehen
      • IMG_20220305_124724.jpg

        1,48 MB, 2.074×1.556, 16 mal angesehen
      • IMG_20220305_124631.jpg

        1,4 MB, 2.074×1.556, 16 mal angesehen
      • IMG_20220305_124637.jpg

        1,65 MB, 2.304×1.728, 15 mal angesehen
      • 1.jpg

        818,14 kB, 1.512×2.016, 15 mal angesehen
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen