Kakadu-Zwergbuntbarsch - wirklich Weibchen?


    • Jani86
    • 1946 Aufrufe 28 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • danke für eure Antworten... habe es fast befürchtet... das heißt ich sollte eines der Männchen abgeben?! Das wird sonst wohl eher blutig enden... oder wie seht ihr das?
      Ich glaub noch ein Weibchen dazu zu kaufen wäre wohl keine Lösung... hab sonst nur einen 30l Cube... der war aber nie für Fische gedacht...
    • Hallo,

      auf jeden Fall solltest Du ein Männchen abgeben, sonst wird im schlimmsten Fall nur ein Männchen überleben.

      Wenn das eine Männchen raus aus dem Becken ist, wäre es besser noch zwei weitere Weibchen einzusetzen, bei diesen Buntbarschen hat sich die Konstellation 1/3 bewährt.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hej Morpheus85,

      die beiden Böcke solltest du trennen!

      Zwei Frauen sollten gehen (sog. Haremshaltung, siehe Wolfgang). Das Becken muss aber groß genug sein und gut struktuiert.

      Ich selber habe aber damit keine guten Erfahrungen gemacht (mit verschiedenen Apistogramma). Wenn die Weibchen Junge führen sind sehr verteitigungsbereit.

      Mein Rat ein Pärchen!
      Gruß aus Hamburg
      Gerd
    • Das kann ich auch nur bestätigen! Hatte ja hier dieses Thema eröffnet, weil ich auch das Problem hatte, dass man mir ein Männchen als Weibchen verkauft hat und ich dann zwei Männchen hatte. Zuerst hat das eine Männchen, das schon ausgewachsen war das neue "Weibchen" immer verjagt. Später ist das "Weibchen" dann zu einem richtig großen Männchen geworden. Die beiden haben sich sowas von bekämpft, sie haben sich dabei mit den Mäulern ineinander verbissen und keiner wollte loslassen. Das sah vielleicht aus :-O Irgendwann war dann das ältere Männchen tot. Von da an, nie wieder zwei Kakadu-Männchen :schiel:
    • Wie groß ist denn das Becken wo die Tiere leben und mehrere Weibchen funktioniert auch nicht immer weil die sich untereinander auch spinnefeind sind. Um eine genaue Aussage treffen zu können müsste man aber mehr Details zum Becken kennen. Auch der weitere Besatz spielt eine Rolle.

      Schlimmer wie die Geschlechterfrage finde ich eigentlich den Zustand der Tiere. Wie lange schwimmen die schon in dem Becken und was bekommen sie zu fressen? Die Tiere müssten dringend mit Frost- und Lebendfutter aufgepäppelt werden. 1x die Woche Tubifex sollte unbedingt dabei sein und ansonsten Artemia und Weiße Mückenlarven. Rote Mückenlarven aber bitte vermeiden. Das vertragen die Kakadu´s eher weniger.
      Grüße, Andreas :cool: