Mein Gesellschaftsbecken


    • Hr. Lampe
    • 330 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Gesellschaftsbecken

      Hallo,
      ich habe mich mal daran gemacht, mein Becken mit der Bepflanzung und den Bewohnern zu fotografieren.
      Hier ein paar Eckdaten:
      • Kamera NIKON D7200
      • Objektiv 50mm Festbrennweite
      • Im Einsatz 3 Systemblitze mit Funkauslösung
      • 2 Softboxen
      • Reflektoren
      Einstellungen:
      • Verschlusszeit 1/125
      • Blende zwischen 8 und 16 (lieber zu - wegen der Tiefenschärfe)
      • ISO 200 - 800


      Für die Interessierten unter euch:
      Ich habe aus der Hand fotografiert da es bei der Verschlusszeit wackel frei geht.
      Die 3 Blitzgeräte habe ich von oben positioniert 2 mit Softboxen und einen mit Streuscheibe auf dem Mittelsteg des Becken. Die Leistung war eher gering.
      An den Seitenscheiben hatte ich Reflektoren um das Licht ins Becken zurück zu werfen und Schatten zu reduzieren

      Viel Spaß beim anschauen! :knips:

      Als erstes Ansichten des Beckens bei vollem Licht wie Beschrieben.



      In der Dämmerung
      Nur 1 Blitz mit Softbox in der Mitte



      und mit Restlicht und dem Mondlicht
      Hier habe ich kein Blitz benutzt
      Es war eine Langzeitbelichtung und Belichtet wurde mit einer Taschlampe (LED) von oben und der Seite




      Auch die Bewohner habe ich fotografiert:
      Belichtung wie oben Beschrieben!

      Gruß Jörg
      ___________________________________________________________________________________________________

      Nimm das Leben nicht so ernst! Du kommst eh nicht lebend heraus :teufel: :kaplach: :wein:
    • Hallo,

      Timbo schrieb:

      Und ich sehe keine Pinselalgen... Beneidend.
      Habe ich auch, aber nur im kleinen Rahmen.
      Seit ich darauf achte, dass die Nährstoffe im bestimmten Verhältnis vorhanden sind, wachsen die Pflanzen stark und Algen wenn zu sehen nur kümmerlich. Ich dünge sogar Nitrat und Phosphat neben Eisen und Magnesium. Ausgangswasser ist vollentsalzen da sonst zu hoher Silikat-wert.

      Timbo schrieb:

      Ist der Bodengrund der Manado von JBL?
      Ja - war erst skeptisch da das Zeug so leicht ist. Ist aber TOP zu Händel, ich will nichts anderes mehr!

      Timbo schrieb:

      Gib doch endlich zu das das Photoshop Bilder sind...
      Nicht ganz, Lightroom da ich im Rohformat RAW fotografiere muss ich entwickeln. Mit Photoshop geht noch viel mehr!

      common schrieb:

      (den einzelnen Rotrückenskalar solltest du für den nächsten Wettbewerb zurückhalten, das Foto ist super...)
      Dann mach ich noch eins :knips: warte schon drauf! :pfeifen:
      Gruß Jörg
      ___________________________________________________________________________________________________

      Nimm das Leben nicht so ernst! Du kommst eh nicht lebend heraus :teufel: :kaplach: :wein:
    • Hr. Lampe schrieb:

      Ja - war erst skeptisch da das Zeug so leicht ist. Ist aber TOP zu Händel, ich will nichts anderes mehr!
      Hatte den auch mal. war auch relativ sehr zufrieden mit dem. Für Pflanzen einfach Top aufgrund seiner beschaffenheit. Doch leider ist er für mein Auge nichts mehr. Konnte ihn nicht mehr sehen da er mich immer an Kübelpflanzen mit Seramis erinnert. Leider gibt es den nicht in einer anderen Farbe. Aber zum Glück ist ja Optik geschmackssache.
      Nochmal ein sehr schönes Pflanzenbecken!!!

      Hr. Lampe schrieb:

      Habe ich auch, aber nur im kleinen Rahmen.
      Seit ich darauf achte, dass die Nährstoffe im bestimmten Verhältnis vorhanden sind, wachsen die Pflanzen stark und Algen wenn zu sehen nur kümmerlich. Ich dünge sogar Nitrat und Phosphat neben Eisen und Magnesium. Ausgangswasser ist vollentsalzen da sonst zu hoher Silikat-wert.
      Ich habe mit Tests immer die Wasserwerte kontroliert(Tröpchen, Streifen, Digital....), Dünger angepasst und experementiert... nie hinbekommen. Habe es dann aufgegeben.
      Jetzt nach langen versuche ich es mal mit einer Easy Carbo Kur. Hoffe das es damit klappt. Co² klappt bei mir auch irgendwie nie, egal wieviele Blasen ich einstelle, der Co² Hauhalt kommt nie hoch. Glaube beim Händler bekomme ich nur Luft :kopfkl: statt Co².
      Zwar mag ich die Pinselalge auf steinen, die gefällt mir einfach, sieht schön aus wenn sie sich in der Strömung bewegt, aber auf den Pflanzen halb nicht.
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo Jörg,

      das ist ja der helle Wahnsinn! So superschöne Fotos!
      Das Becken sieht so akkurat aus und ist sehr schön bepflanzt und mit Fischen besetzt. Eine Augenweide.

      Die Pinselalgen hatte ich jahrelang auf einer Moorkienwurzel. Dort störten sie mich auch nicht. Da fand ich sie wirklich schön. Aber auf Pflanzen sind sie fies.

      Da freu ich mch jetzt schon auf deine nächsten Fotos :top: :knips:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo Jörg,

      wunderschöne Fotos zeigst Du uns da :top:
      Das Aquarium ist eine Augenweide!

      Mit dem passenden Equipment macht es eben Spaß solche Fotos zu knipsen. Den passenden Apparat hätte ich auch, allerdings hapert es bei mir momentan am Motiv.
      Mein Aquarium musste im letzten Sommer arg leiden und hat sich noch immer nicht davon erholt.


      Gruß Roland
    • Casa Carota schrieb:

      Die Pinselalgen hatte ich jahrelang auf einer Moorkienwurzel. Dort störten sie mich auch nicht. Da fand ich sie wirklich schön. Aber auf Pflanzen sind sie fies.
      Hallo,
      und Danke.
      Also ich habe auch kein Becken ohne Pinselalgen, aber sie werden auch nicht zur Plage.
      Ein Aquarium ohne Algen gibt es ja auch nicht, also gehören die auch immer dazu.
      Habe aber auch bemerkt, wenn Pflanzen befallen sind, sind diese auch immer geschädigt oder geschwächt. Eine kräftig wachsende Pflanze wird meist nicht befallen. Bei langsam wachsenden Pflanzen sind auch nur alte kranke Blätter befallen neue kräftige nicht.

      Du hast mich aber auf eine Idee gebracht, beim nächsten Shooting widme ich mich mal den Algen bzw. den nicht so schönen Stellen im Becken, um diese Toll in Szene zu setzen :tanz: Mal sehen was das wird! :knips:
      Gruß Jörg
      ___________________________________________________________________________________________________

      Nimm das Leben nicht so ernst! Du kommst eh nicht lebend heraus :teufel: :kaplach: :wein:
    • Hallo Jörg,
      das ist ja wie im Märchen, alles an seinem Platz, die Farben wie gemalt,
      die Pflanzen wachsen toll und sogar Algen, dort, wo sie hin sollen
      und schön aussehen.
      Brillantsammler fand ich auch immer schön.
      Den Manado habe ich auch, ich finde ihn sehr dekorativ.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Algen im Aquarium

      Hr. Lampe schrieb:

      Du hast mich aber auf eine Idee gebracht, beim nächsten Shooting widme ich mich mal den Algen bzw. den nicht so schönen Stellen im Becken, um diese Toll in Szene zu setzen Mal sehen was das wird!
      Hallo,
      ich hatte wieder einmal die Kamera in der Hand.
      Jetzt zeige ich euch die Algen in meinem Becken.
      Damit es interessanter wird, auch die kleinen Helfer die diese im Zaum halten.
      Es war gar nicht so einfach die Stellen die keiner im Becken haben will "TOLL" darzustellen.

      Gruß Jörg
      ___________________________________________________________________________________________________

      Nimm das Leben nicht so ernst! Du kommst eh nicht lebend heraus :teufel: :kaplach: :wein: