Wir begrüßen BigNobbi als neues Mitglied unserer Community


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir begrüßen BigNobbi als neues Mitglied unserer Community

      Hallo BigNobbi,
      ​ schön dass Du zu uns gefunden hast. Wir wünschen Dir viel Spaß im Forum und heißen Dich ... :hwias:
      ​ Vergesse bitte nicht Dein Profil @BigNobbivollständig auszufüllen. Eine kurze Vorstellung von Dir, am besten gleich hier in diesem Thread, wäre natürlich auch sehr schön :yes:


      ​ Das Aquarium-Stammtisch Team :wink:
    • Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!
      Bei einer der vielen Suchen im Internet nach mehr Erleuchtung bin ich auf diesen Stammtisch hier gestoßen und habe dann beschlossen, mich einfach mal anzumelden.
      Als Pensionär habe ich endlich wieder mehr Zeit, mich unserem schönen Hobby intensiver zu widmen.
      Als ich 20 Jahre alt war, kam das erste Aquarium zu mir, nachdem ich einige kleine Fische bei Bekannten in einem Goldfischglas (!tatsächlich!) gesehen hatte.
      Nach den ersten Lebendgebärenden kam die Nachzucht von Betta splendens. Dann folgten Pseudochrenilabrus multicolor. Es folgten weitere kleine Barsche.
      Dann kamen, damals eine Sensation an Farbenpracht, die ersten Malawis. Also wurde ein Malawibecken eingerichtet!
      Anschließend folgte ein langjähriger Ausflug in die Seewasseraquaristik.
      Nach einem Umbau des Hause und Umzug innerhalb desselben wurden alle Aquarien verkauft.
      Drei Jahre hielt ich es aus. Dann kamen Diskus ins Haus.
      Nach nunmehr 6 Jahren wurden sie verkauft. Ich suchte einfach Fische, die etwas weniger intensive Betreuung von mir verlangten.
      Es kam also zu einem Wechsel. Thorichthys maculipinnis sollten es werden und wurden es. Ein Paar laichte ab. Die Jungen schlüpften. Dann kam es zu Futterverweigerung bei dem Männchen. Eine Woche später war er tot. Von seltsamen Erkrankungen wird im Internet berichtet. Ein neues Männchen wurde vom Weibchen gekillt. Ein größeres Männchen killte dann das Weibchen, alles in einem mit reichlich Versteckplätzen eingerichteten Becken von 200 Litern.
      Jetzt schwimmen 7 kleine Knirpse von 4 bis 5 cm Länge in einem Juwel Trigon 190, zusammen mit 7 ebenso winzigen Herotilapia multispinosa, zwecks Partnerwahl.
      Zur weiteren Verteilung ist die Einrichtung eines Rio 350 oder450 im Arbeitszimmer geplant.
      Mehr als 45 Jahre Aquaristik lassen ein weiteres Leben ohne Fische eben nicht zu.
      Soviel zu meiner Person. Das sollte reichen.
      Ich freue mich auf den weiteren Gedankenaustausch!
    • Hallo BigNobbi,

      ach, Dein aquaristischer Werdegang... Teile davon lesen sich wie mein eigener! Und man merkt auch dass Du schon eine gewisse Zeit dabei bist. Denn wir haben hier viele Neuanmeldungen in der letzten Zeit, aber nur die wenigsten stellen sich heute noch persönlich vor. Vielen Dank also für Deine Vorstellung :top: Schön dass Du da bist :klatsch:

      BigNobbi schrieb:

      Mehr als 45 Jahre Aquaristik lassen ein weiteres Leben ohne Fische eben nicht zu.
      Was??? Bei mir sind es jetzt gut 30 Jahre! Hört das denn nie auf??


      Gruß Roland :wink:
    • Hallo BigNobby,
      herzlich willkommen bei uns!
      Du hast ja schon einiges hinter dir, da lassen sich doch bestimmt einige Erfahrungen abschöpfen :engel:
      Vielleicht hast du ja Lust, uns deine derzeitigen Bewohner in Wort und Bild vorzustellen?
      Wir würden uns freuen.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.