Wir begrüßen Tilialipa als neues Mitglied unserer Community


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir begrüßen Tilialipa als neues Mitglied unserer Community

      Hallo Tilialipa,
      ​ schön dass Du zu uns gefunden hast. Wir wünschen Dir viel Spaß im Forum und heißen Dich ... :hwias:
      ​ Vergesse bitte nicht Dein Profil @Tilialipavollständig auszufüllen. Eine kurze Vorstellung von Dir, am besten gleich hier in diesem Thread, wäre natürlich auch sehr schön :yes:


      ​ Das Aquarium-Stammtisch Team :wink:
    • Hallo und guten Tag,

      Dankeschön für die nette Begrüßung. Ich war wieder einmal auf der Suche nach Antworten und fand ganz zufällig dieses Forum.
      Meine Frage wurde beim Stöpern beantwortet aber ich habe noch so einige Unwissenheiten in der "Hinterhand".

      Ich bin bereits ein "älteres Semester" und habe erst seit vier Jahren ein Aquarium weil ich für meine Miniteichschnecken ein Winterquartier eingerichtet hatte.

      Aus dem Winterquartier wurde eine unendliche Geschichte und zu den Schnecken kam noch ein Kampffisch weil ich Mückenlarven loswerden wollte. Im Zoofachgeschäft wurde er als "Waffe" angepriesen und mein Mann fand ihn schön. Das war´s, gegen zwei Beführworter hatte ich keine Chance und mein Wiederspruch ("ich kenne mich mit Fischen nicht aus...") wurde einfach überhört. Der Verkäufer versicherte, er wäre ganz pflegeleicht und problemlos zu halten. Also kauften wir diesen Schönen, zwei Napfschnecken, zusätzliche Pflanzen (er brauchte ja ein Dickicht) und noch einige andere ganz wichtige Dinge.

      Auf dem Nachhauseweg tat er mir sehr leid weil er so alleine im Aquarium sein würde. Also, fuhr mein Mann noch einmal los um einen zweiten Kampffisch zu kaufen. Zwischenzeitlich las ich im Internet, was das eigentlich für ein Tier war, wie er gehalten wird und was er frißt. Mein Schreck war sehr groß und mein Mann mit einem Weibchen wieder da. Nun war alles zu spät, aber ich durfte auch meinen Mann schocken (dass hatte er verdient, weil er unbedingt diesen Fisch wollte). Na ja, es kam, wie es kommen musste, wir besorgten noch ein zweites Aquarium für die Wohnstube und der Schöne blieb bei mir am Schreibtisch stehen.

      Für mich begann nun eine ganz lange Lehrzeit und durch meine Unwissenheit, ein Zeit mit sehr viel Arbeit.
      Mein Mann hat sich ganz diskret zurück gehalten und nur bei den niederen Arbeiten geholfen.
      Seine Lernbereitschaft hält sich immer noch in Grenzen, um nicht zu sagen, er will nicht.

      Mittlerweile habe ich leider schon drei Bettas verloren. Dafür aber Cappuccinoschnecken und Sumpfdeckelschnecken erfolgreich erhalten. Die SDS vermehren sich sehr gut und ich versuche immer noch zu erkennen, ob es die Viviparus Contectus ist oder nicht. Durch Pflanzen, habe ich seit zwei Wochen Blasenschnecken und Posthornschnecken im Aquarium. Ich muss sie absammel und, für den Teich, separat halten da die SDS bei der Blasenschneckeninvasion sehr wenig Nachwuchs erzeugt.

      Jetzt habe ich eine neue Betta-Dame bestellt und erwarte sie täglich. Ihr will ich die Blasenschnecken auch nicht zumuten, da es ja sein könnte, sie ist auch so furchtsam wie mein letzter Betta. Er hatte sogar seinen Schlafplatz geräumt, wenn ihm eine Blasenschnecke zu nah kam.

      Ich glaube, dies ist die längste Vorstellung und Erklärung, warum und weshalb man hier ist.
      Nun hoffe ich auf ganz viel Geduld (wer das alles gelesen hat, hat Geduld), für die Beantwortung meiner Fragen.

      Vorerst werde ich aber im Forum die Beiträge lesen und bekomme da sicher schon viele Antworten.

      Bis später, Tschüssi
    • Hallo Tilialipa,

      herzlich willkommen hier am Stammtisch. Schön dass Du da bist :klatsch:
      Durch Dich weiß ich nun ja dass ich ein geduldiger Mensch bin, denn ich habe Deine Vorstellung komplett gelesen :lach:

      Ja genau, lese Dich gerne erst ein wenig ein. Hab aber keine Scheu uns mit Fragen zu löchern, denn wir helfen doch immer gerne.


      Viele Grüße,
      Roland :wink:
    • Hallo,
      herzlich willkommen bei uns!
      Deine Geschichte klingt wie viele hier.
      Fehler machen, sich gelesen und draus lernen, das machen wir hier alle.
      Und wenn es dann noch zu nettem Austausch führt, ist das doch super!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.