Kampffisch liegt nur herum und ist krank!!!


    • oskar
    • 410 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kampffisch liegt nur herum und ist krank!!!

      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor ca. 1-2 Monaten einen männlichen Kampffisch zugelegt und die ersten 2-3 Wochen war auch alles in Ordnung.
      Aber mittlerweile liegt er nur herum, atmet sehr schwer und man sieht seine Kiemen beim Atmen und seine Flossen sind total zerfranst und zusammen.
      Ich habe jedes WE einen ca. 40% Wasserwechsel gemacht und füttere ihn alle 2 Tage mit Frostfutter.
      Die Wasserwerte sind i.O., jedoch ist mein Wasser zu weich und ich habe beim Wasserwechsel 1 Teelöffel Salz und eine Prise Kalk hinzugefügt.
      Das Becken fasst 25 Liter.
      Ich hoffe mir kann jemand helfen und schonmal danke .
    • Hallo Oskar,

      was heißt, die "Wasserwerte sind in Ordnung"?

      Ist der Kampffisch alleine in dem Becken? ich denke bei der Beckenfgröße ja.

      Was Du tun kannst, mach' mal die nächsten Tage jeweils einen großzügigen (80%) Wasserwechsel.

      Unterstützend dazu, kannst Du Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter ins Aquarium geben.

      Auch Vitamine (z.B. JBL Atvitol oder Sera fishtamin), die man ins Wasser träufelt und das Futter damit anreichert, sind eine Option.

      Wenn möglich auch Lebendfutter füttern.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Oskar

      Suche mal unter dem Stichwort „Kiemenwürmer“ - und vergleiche, ob die Symptome zutreffen. Das Flossenklemmen kann eine Folge der Wurminfektion sein.

      Und dann höre auf, irgendwas ins Wasser zu kippen. Denn Bettas mögen weiches, saures Wasser. Deine Maßnahmen waren wahrscheinlich also kontraproduktiv! Zumal bei nur 25 Liter Wasservolumen wirklich vorsichtiges Hantieren angebracht ist... So nach Gutsherrenart einfach mal wild was reinkippen, ist da nicht angebracht. Je kleiner die Wassermenge ist, desto vorsichtiger musst Du hantieren.

      Gruß,
      Stefan