Kaulquappen im Juli (Hilfeersuchen wegen BigApple-Einschränkungen)


    • common
    • 2146 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaulquappen im Juli (Hilfeersuchen wegen BigApple-Einschränkungen)

      Hey , ist jemand in der Lage , mir direkt oder ins Forum den folgenden Link runterzuladen :kaulquappe.de/
      Geht offensichtlich oder vielleicht nur , wenn man über ein Gerät mit einem angefressenen Apfel als Markenzeichen verfügt, soweit ich das beurteilen kann...

      Hintergrund: Ende /Mitte Juni hatte ne Kumpeline unerwartet Laich in einem ihrer Teiche gefunden, von dem ich dann auch was abbekomen hab
      Nun sind mittlerweile Kaulquappen daraus geschlüpft, die absolut winzig sind, ;
      ich hatte ja gleich auf Laubfrosch getippt , bin mir aber nicht mehr so sicher , da geschrieben steht, Laichen in April/Mai...
      Nun frag ich mal in die Runde, ob noch jemand so spät so kleine Kaulquappen in seinen Gewässern angetroffen hat und vor allem ,
      ob beobachtet werden konnte, was für eine Art daraus wurde....
      Zur visuellen Unterstützung:
      ein Foto vom Laich

      meine Quappe im "Behälter":


      zum Grössenvergleich nach zwei Wochen seit Schlupf:

      Also nochmal, entweder mir diesen o.g. nur von Apple-Geräten runterladbaren Text schicken als Email o.a. ,
      oder einen Fingerzeig, was es sein könnte...,diese hier:books.apple.com/de/book/welche…uappe-ist-das/id985948642
      Momentan bin ich bereits beim Kleinen Wasserfrosch angekommen, doch die Quappen sind nach wie vor sehr winzig...

      ??? sind die drei Fotos zu sehen???
      bleibt mir alle schön gesund, common
    • Hallo common,

      ich habe es mal versucht. Ich konnte es herunterladen. Das eBook ist dann aber nur in der Apple-Bücher-Anwendung verfügbar. Leider mit digitalem Rechtemanagement - d.h. man kann es nicht exportieren oder irgendwie umwandeln.
      Ist halt Apple-Schei.... :hammer:

      Gruss Otto


      PS: vielleicht hilft das weiter: naturbeobachtung.de/wp-content…ppen-Laich-Schluessel.pdf
      PS2: froschnetz.ch/arten/grasfrosch.php --> hier sieht man, dass sie jungen Kaulquappen nur 2-3mm gross sind (auch in meinem Teich wohnen drei Grassfrösche...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OttoKowalski ()

    • Hallo,

      ich habe mir Ottos Links mal angesehen und tippe auf den Laubfrosch.
      Es sind nur wenige, bräunliche Eier auf deinem Foto zu sehen und sie sind in Ballen und nicht in Schnüren gelaicht. Auch vom Zeitpunkt passt es zum Laubfrosch gut.

      Der Laich des Grasfrosch sieht meiner Meinung nach ganz anders aus.

      Ich hoffe ja sehr, dass die Aufzucht klappt und wir erfahren, was du da ausbrütest, Bernd.
      Meine Daumen sind gedrückt.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________
      Es gibt nichts, was eine Mutter glücklicher macht, als zu wissen, dass ihr Kind gesund ist und es ihm gut geht
    • Ich verfolge das weiterhin jeden Tag und hoffe, dass mir Kolbenwasserkäfer und Gelbrand nicht einen Strich durch die Rechnung machen....
      Danke ,Otto ,für die beiden Links....
      Das Foto der beiden Grasfrösche ist übrigens eine Wucht... :respekt:
      Auf den Apfel werd ich aber deshalb nicht umschwenken mit meinen Gerätschaften ,da reicht mir mein iMer für den Wasserwechsel...
      bleibt mir alle schön gesund, common