Krankheit im 80L becken


    • Sera
    • 2340 Aufrufe 15 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krankheit im 80L becken

      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?
      Festgestellt heute den 12.08.19



      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?

      Ich liste mal alle auf, aber akt. sehe ich die Symptome nur am Blutsalmer.

      3 Gubbys ( heute morgen schon 4 tote rausgeholt
      1 Blutsalmer


      Wie alt ist/sind die betroffenen Tiere? Wie lange hältst du sie bereits in deinem Aquarium?

      Das Aquarium is jetzt knapp 14Monate alt und die Tiere dort drin circa 9Monate.



      Welche und wie viele Tiere befinden sich neben den Patienten noch im Aquarium?


      20 ~30 Gubbys (da nachwuchs)
      5 Zitronensalmer
      5 Blutsalmer
      5 Platy´s
      4 Neons
      1 Leoppard Rüsselzahnwels
      4 Stahlhelmschnecken


      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?

      Nein

      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?

      2x Täglich
      Morgens mit Tetra Min Flakes
      Abends mit MultiFit Farbfutter

      Ebenso jeden 3 Tag mit Mückenlarven als Mittagssnack


      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?

      Jede Woche Freitags circa 20%

      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?

      Temperatur 25-26°c
      Werte folgen heute Abend bin akt. aufer Arbeit.

      Volumen oder Maße des Aquariums?

      80L

      Wie lange läuft das Aquarium bereits?

      14Monate

      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?

      Nein bisher nicht.
      Noch auf Krankheitssuche

      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:

      War im Urlaub die letzten 2 Wochen und in dieser Zeit haben sich Bekannte drum gekümmert.

      Bilder unten.
      www bilder-upload. eu/upload/47ebab-1565623639.jpg --- Auge betroffen sowie leichte sichtbarkeit der schuppen an der Seite.
      www. bilder-upload. eu/upload/600bbe-1565623702.jpg --- Weiße Schuppen die Abstehen. WICHTIG EVTL. beim rausholen aus dem Wasser klappen diese wieder zurück sieht zumindest so aus.
      www. bilder-upload. eu/upload/1b4e0d-1565623784.jpg --- Schuppen auf der Unteren Bildseite stehen leicht ab.
      www. bilder-upload. eu/upload/bbd385-1565623828.jpg ---

      Kann die Bilder grad net Anhängen da sie zu groß sind.


      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil!
    • www.bilder-upload.eu/upload/47ebab-1565623639.jpg --- Auge betroffen sowie leichte sichtbarkeit der schuppen an der Seite.
      www.bilder-upload.eu/upload/600bbe-1565623702.jpg --- Weiße Schuppen die Abstehen. WICHTIG EVTL. beim rausholen aus dem Wasser klappen diese wieder zurück sieht zumindest so aus.
      www.bilder-upload.eu/upload/1b4e0d-1565623784.jpg --- Schuppen auf der Unteren Bildseite stehen leicht ab.
      www.bilder-upload.eu/upload/bbd385-1565623828.jpg ---

      @Aqua-Wolf nun sollten die gehen per Copy und paste
    • Hallo,

      Danke Roland, jetzt funktioniert's. :top:

      @ Sera,

      für mich sieht das nach etwas "Bakteriellem" aus.
      Ich würde erstmal für eine gute Wasserhygiene sorgen, d,h. größere Wasserwechsel (mindestens 80%) machen und unterstützend dazu, Seemandelbaumblätter, Walnussblätter, Erlenzapfen, Buchenblätter, Eichenblätter je nachdem was Du gerade da hast, ins Aquarium geben.
      Gruß Wolfgang
    • So ganz vergessen gestern zu posten
      also die werte
      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?

      25,3°c
      ammonium/ammoniak = bei 30mg/L leicht erhöht
      Nitrit = 0,2

      -----

      Medikamente gestern abend noch "Sera omnipur S" reingegeben und beide.
      Wasserwechsel wird jetzt gleich sofort gemacht.
      Und danach werde ich "sera baktopur" reingeben.
    • Aqua-Wolf schrieb:

      Sera schrieb:

      Medikamente gestern abend noch "Sera omnipur S" reingegeben und beide.
      Und danach werde ich "sera baktopur" reingeben.
      Ich hätte es erstmal ohne Chemie versucht, zumal keine genaue Diagnose vorliegt.

      Hatte noch nen post in nem anderen Forum aufgemacht zum sichergehen. Dort wurde mir geraten lieber was gegen Bakterien rein zuzugeben da schon welche hops gegangen waren.


      Sera schrieb:

      ammonium/ammoniak = bei 30mg/L leicht erhöht
      Nitrit = 0,2
      Wie kommt es zu solchen Werten?

      war 2 wochen auf Übung und kam erst Sonntag spät abends wieder.
    • Hallo Devin,

      ich sehe es wie Wolfgang. Du solltest es ohne die Medikamente versuchen, mit großen Wasserwechseln und Erlenzäpfchen oder ähnlichem (siehe Wolfgangs Beitrag)

      Was mir aber auch noch auffällt ist die häufige Futtergabe. Du solltest zukünftig weniger oft füttern. Einmal am Tag ist ausreichend (so viel wie sie in einer Minute gefressen haben) und an 1 oder 2 Tagen in der Woche solltest du gar nicht füttern.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter