Algen Bewuchs vom Düngen ?


    • Timmy88
    • 121 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Algen Bewuchs vom Düngen ?

      Hallo,
      ich teste jetzt seit ca. 8 Tagen das "Ferropol24" von JBL und finde das meine Pflanzen ein satteres Grün bekommen haben. Nur hat sich jetzt ein leichter Grünalgenteppich gebildet und ich überlege ob das von der Ferropol Gabe sein könnte.
      Habe das Ferropol24 jetzt erstmal abgesetzt und schaue wie es sich weiter macht. Hoffentlich bekomme ich den Grünalgenbewuchs wieder in den Griff. OoO

      Hier ein Foto vom AQ:
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Hi,

      mit deiner Überlegung liegst du genau richtig - es ist die Düngung. Jetzt musst du die "richtigen" Schlussfolgerungen ziehen.

      Na?

      - zu viel Dünger!
      = die Grünalgen kommen, weil deine Pflanzen nicht den ganzen, von dir eingebrachten Dünger verbrauchen können. Den übrig gebliebene Rest holen sich die Algen

      -> 14 Tage nicht düngen (zur Kontrolle)
      -> Dosis halbieren/vierteln und weiter machen, beobachten
      mfg
      David Teichfloh

      ( ich weiß ja nix von Fischen ... )
    • Hallo Timmy,

      wenn ein Dünger zu Algen führt scheint ein Absetzen eine bequeme und einfache Lösung zu sein. Dennoch würde ich das nicht tun! Wenn nämlich durch das Absetzen die Pflanzen nicht mehr richtig versorgt werden kann der Schuss schnell nach hinten losgehen. Ich bin da eher bei David´s Vorschlag und würde wohl auch die Menge des Düngers reduzieren/halbieren.
      Gar kein Dünger, oder den Dünger absetzen, hat bei mir bisher immer zu Problemen geführt!

      Zum Dünger: Ich kenne den Dünger nicht. Was ich aber lesen konnte: Dieser Dünger(Ferropol24) ist als Zusatz zum normalen Eisendünger(Ferropol) zu verstehen. Könnte es also möglich sein dass es bei der alleinigen Gabe von Ferropol24 langsam aber sicher zu einem Mangel kommt?


      Gruß Roland
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen