Garnelen im Filter


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Garnelen im Filter

      Meine Garnellen scheint es in meinem Juwelfilter prima zu gefallen. Da sie an verschiedenen Stellen rein und raus schwimmen, dürfen sie das eigentlich gerne. Mehrfach hatte ich aber nun schon beim reinigen der Schwämme eingeklemmte Garnelen an den Schwämmen. Oft schwimmen sie dann weiter, wenn ich sie ins Wasser zurück gebe. Einige sind aber dabei auch schon gestorben. Inzwischen schaue ich immer zuerst mit der Taschenlampe ins Filtergehäuse, aber trotzdem finde ich beim rausziehen der Schwämme häufig Garnelen. Kennt ihr das Problem und konntet ihr es lösen?
      Bilder
      • B04E0AD1-1E5A-4CD3-A22F-6AEE2D951A2F.jpeg

        312,98 kB, 2.048×1.628, 8 mal angesehen
    • Moin

      Ja das Problem haben viele hier,weil die Einlässe an vielen Filtern zu groß für die kleinen Krabler sind.Das selbe Thema hatte ich auch mit meinen roten und Nachwuchs Fischen,hilft nur die Einlässe zu verkleinern habe das mit einem groben Filtermedium gelöst.

      Torsten
      Bilder
      • 9C810E95-35F5-4862-A0A6-169F53AC03DA.jpeg

        1,45 MB, 3.264×2.448, 6 mal angesehen
      Streite dich nie mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!
    • Moin

      Ja das Beispiel war nicht glücklich gewählt haste Recht,bei den Fluval Becken ist der Filter in der Rückwand Integriert.Auch habe ich noch einen Vorsatz davor der in der Höhe verstell bar ist,unglücklich ist nur das der Vorsatz und der eigentliche Einlass die selbe Größe haben.Die werden extra für Garnelen verkauft aber der Filter nicht dafür geeignet ist,aber auch egal das ist ein anderes Thema zurück zu deinem Juwel Filter.
      Als erstes besorgst du dir grobes Filter Material ich habe das auf dem Foto genommen,der Filter sollte aber eine Nummer größer sein als der den du gerade nutzt.Warum ist einfach du solltest ein wenig größer schneiden wie das Innengehäuse deines Filters damit du es einklemmen kannst,solltest du noch so einen Schwamm aus deinem Filter über haben kannst du ihn auch nehmen.Da er aber nicht halten wird und in den Filter fallen wird solltes du ihn mit zwei Stücken aus Kunststoff einklemmen,das kann durch einklemmen von der Seite oder gegen die Rückwand des Filters erfolgen.
      Habe mal versucht das an einer Kunstoff Dose darzustellen,hoffe ich konnte das jetzt verständlich erklären.

      Torsten

      Ups vergessen zu schreiben das das Filterstück mit einem Cuttermesser auf 3—5 mm Stärke geschnitten werden sollte :schaem: .
      Bilder
      • 7CE546A5-A129-4EA1-9B8D-044D6011303C.jpeg

        106,91 kB, 599×798, 4 mal angesehen
      • 2582261A-B776-4469-B020-E53770376E7E.jpeg

        138,1 kB, 599×798, 3 mal angesehen
      • 0A69C4EA-D73D-4E01-AB63-4E206FE6C470.jpeg

        134,88 kB, 599×798, 3 mal angesehen
      • 494E865D-4748-450F-BB97-4C5239D87971.jpeg

        89,06 kB, 599×798, 5 mal angesehen
      Streite dich nie mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!