Reines Molly Becken


    • Nina1773
    • 662 Aufrufe 19 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reines Molly Becken

      Hallo zusammen,

      ich habe mein Aquarium seit 4 Wochen, das sind die aktuellen Wasserwerte:

      ph 7,5
      KH 8
      NO2 0,05
      NO3 1

      Letzte Woche sind 1 Antennenwels sowie 4 Flossensauger (beaufortia leveretti)
      eingezogen. 2 Flossensauger sollen noch dazu kommen da ich gelesen habe, dass sie gerne in Gruppen von 5-6Tieren leben.
      Für die Flossensauger habe ich eine Strömungspumpe angebracht.
      Ausserdem habe ich noch zwei Zebra-Rennschnecken.

      Gestern sind 10 Molly Weibchen eingezogen (eigentlich wollte ich keinen Nachwuchs).

      Geplant waren noch evtl. Guppys oder Platys.

      Da ich das Molly Becken jetzt aber schön finde ist meine Überlegung, dass ich mir noch 3 Molly Männchen hole und daraus ein reines Molly Becken mache.
      Jetzt meine Frage:
      Regelt sich die Population von alleine oder gibt es evtl. Fressfeinde? Ich möchte nicht irgendwann eine "Überfüllung" haben. Ich hätte auch keinen Abnehmer im Bekanntenkreis.
      Oder soll ich lieber bei meinen Weibchen bleiben und doch noch eine andere Art dazu nehmen?

      Danke für eure Antworten

      Nina
    • Hallo Nina,

      und herzlich Willkommen im Stammtisch :klatsch:

      Wie groß ist Dein Aquarium? Denn danach richtet sich ja ob noch Platz ist. Ich persönlich würde da schon noch 2-3 Molly-Männchen dazusetzen. Es ist doch schön den Nachwuchs zu beobachten. Ob welche davon durchkommen richtet sich natürlich auch an die Bepflanzung/Einrichtung des Beckens, also ob es Versteckmöglichkeiten gibt. Hast Du mal ein Foto für uns? Was mir noch einfällt: Behalte bitte den Nitritwert noch im Auge! Das Becken läuft ja noch nicht lange. Wenn es weitere Fragen gibt, immer her damit :zwinker:


      Gruß Roland
    • Hallo Roland,

      Versteckmöglichkeiten gibt es genug.
      Ich habe eine dichte Hintergrundbepflanzung, kleine Pflanzen im Vordergrund, Wurzeln, eine Höhle und ich habe jetzt für die Flossensauger auch glatte Steine besorgt, die sie gerne nutzen.

      Ich mache jeden Tag einen Stäbchentest und zur genauen Kontrolle alle 3 Tage einen JBL Tropfentest. Danke für den Hinweis.
    • Nina1773 schrieb:

      Hallo Wolfgang,

      die Maße sind:

      80x35x40.

      Die Wassertemperatur beträgt 24 Grad.
      Hallo Nina,

      dann bitte keine Mollys, die brauchen weitaus größere Becken und bis zu 28°

      Auch die Flossensauger brauchen größere Becken und eine Wassertemperatur von 18°bis 22°sowie starke Strömung.

      Hast Du Dich vorher nicht über diese Fische informiert?
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Nia,

      ich würde dort auf keinen Fall weitere Mollys mehr reinsetzen.
      Junge würden eher nicht durchkommen, dafür ist die Bepflanzung zu licht.
      Aber 80cm sind echt wenig Fläche für diese ... wuseligen... Fische.

      Flossensauger sind nicht so passend, die brauchen es kühler und sehr sauerstoffreiches Wasser mit viel Strömung.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Doch, habe ich. Ich habe im Netz und in Büchern recherchiert, bei den Mollys stand eigentlich immer, dass 80 cm völlig ausreichend sind.

      Ich habe vor dem Kauf natürlich auch den Verkäufer nochmal gefragt (bzgl. Mollys und Flossensauger) und der meinte: das passt super :heul:

      Dh ein größeres Becken muss her?
    • Nina1773 schrieb:


      Ich habe vor dem Kauf natürlich auch den Verkäufer nochmal gefragt (bzgl. Mollys und Flossensauger) und der meinte: das passt super :heul:

      Dh ein größeres Becken muss her?
      Hallo Nina,

      Mollys und Flossensauger passen allein schon wegen den verschiedenen Haltungsbedingungen nicht zusammen und auch wegen der Beckengröße.

      Ich würde die Fische wegen "Falschberatung" zurückbringen.

      Ein größes Becken muss nicht unbedingt her, außer Du willst unbedingt Mollys ODER Flossensauger. Ansonsten sieh Dich nach Fischen um (hier im Forum fragen :zwinker: ) die auch wirklich in Dein Becken passen.

      Nina1773 schrieb:

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Ich habe einen Abnehmer für meine Flossensauger gefunden :klatsch:

      Eventuell kann ich auch die Mollys abgeben, wenn nicht kommt auf jeden Fall ein neues Becken. Sind 200 Liter ok?
      Na siehst Du, die Flossensauger konntest Du schon abgeben.

      200l (100x40x50) sind für Mollys unterste Grenze, aber ok.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Nina,

      ich will mich Wolfgang anschließen. Dein Becken hat schon eine nette Größe. Die Komposition aus Fischen ist entscheidend. Möglichst gleicher Erdteil. Es gibt bildschöne asiatische Fische (Dornaugen, Prachtalgenfresser für den Boden), wenn Du dichte Bepflanzung magst, sind Fadenfische und Guramies ideal. Honigguramie, knurrende Zwergguramis oder den bildschönen Zwergfadenfisch (wird nur leider selten in richtig gesunder Form angeboten) und es gibt süße, kleine Barben. Für ein südamerikanisches Becken sind Panzerwelse immer geeignet, Neonfische, Kupfersalmler, Kirschflecksalmer oder andere Salmler. Ein schönes Aquariumbuch ist immer hilfreich um sich zu informieren und eine Vorauswahl zu treffen. Ich habe schon mal in einem kleineren Becken (50x50x50) vor langer Zeit erfolgreich Diskusfische gehalten (für mich die Könige der Süßwasserfische).

      Beste Grüße
      Dieter
    • Moin

      Dieter 1978 schrieb:

      . Ich habe schon mal in einem kleineren Becken (50x50x50) vor langer Zeit erfolgreich Diskusfische gehalten (für mich die Könige der Süßwasserfische).

      Beste Grüße
      Dieter
      :dabli: Sorry da fehlt mir der Glaube Dieter,ich hatte für drei Pärchen 250X60X60 cm und wenn die aufgedreht haben sind die bis unter die Abdeckung geknallt :blub: .Wenn ich hier einen Durchmesser von ca 10 cm pro Fisch nehme frage ich mich wie das bei 50X50X50 cm gehen soll,Sorry aber da passt was nicht :zigarre: .

      Torsten
    • Vielen Dank für eure Antworten.

      Auch die Mollys haben ein neues Plätzchen gefunden :klatsch:

      Jetzt lass ich das Becken mit meinem Wels und den Schnecken weiter laufen und überlege mir einen neuen Besatz (danke für die Tipps).
      Ich werde mich auf jeden Fall nicht mehr auf den Verkäufer verlassen :noe:
    • Hallo Wolfgang,

      noch nicht. Ich werde das Becken erst einmal so weiter laufen lassen (mit meinem Wels und den Schnecken) und genau überlegen, in welche Richtung ich gehen möchte.
      Und wenn ich mich dann entschieden habe würde ich gerne hören, was ihr von meinem gewünschten Besatz haltet.

      Bleibt alle gesund

      Nina