Füttern von Jungen Guppys


    • Georg78
    • 1624 Aufrufe 29 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Füttern von Jungen Guppys

      Hy Leute. Hier mal wieder der Wiener Boy. Hoffe ihr seid alle gesund.
      Frage: Guppys sind ja angeblich Fressmaschinen. Futtern alles was sie bekommen. Normal füttere ich alle 2 Tage.
      Wie ist es bei den Babys/Jungen ? Da sie ja im Wachstum sind. Öfter füttern ? Oder wie gehabt?
      LG aus Wien
    • Hey Burschen !
      Danke mal für eure Antwort. Auf euch beide ist Verlass. Von euch bekomme ich immer Antwort auf meine Fragen. Ich könnte zwar im Forum stöbern aber ich Frage gleich direkt. Seit ihr beide die Admins hier im Forum ?
      Hoffe Ihr und eure Lieben seid gesund und munter. Bei mir im Bezirk gab es heute einen Banküberfall inklusive einer Schwerverletzten durch Schusswunde. Schön langsam drehen manche Leute durch . Obwohl ich muss sagen ich wohne in Wien Donaustadt. Ein Bezirk wo .....Wie soll ich sagen.....die Proleten daheim sind. Schätze zu vergleichen mit Berlin Kreuzberg. Aber ist anderes Thema. Sorry.Gehört nicht hier rein. Wollte es nur meinen deutschen Aquarium Brüdern mitteilen
    • Prestutnik12 schrieb:

      Georg78 schrieb:

      Seit ihr beide die Admins hier im Forum ?
      Nö!, Georg, der Admin hier ist Roland. Und der soll es auch gerne und lange bleiben… :zigarre:
      Wolfgang und ich sind nur ganz normale, einfache Mitglieder – wie jeder andere hier - , die sich ab und an der Verwirrten in Guppyfragen annehmen… :ablv: ,

      lacht
      Stefan :wink:
      So isses :wink:
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Georg,

      Du wolltest meinen Job hier an Stefan und Wolfgang abdrücken? Das wär doch ein echtest Dreamteam! Bis es so weit ist könnten die beiden ja also meine Urlaubsvertretung üben :lach:

      Zum Thema: Ich weiß jetzt ehrlich nicht wie ich das bei Guppy´s machen würde. Ich denke ich würde sie 2x am Tag füttern. Derzeit ziehe ich eine kleine Gruppe Perlhuhnbärblinge groß. Die kriegten am Anfang 4x ihre Mikrowürmer zu fressen. Aktuell sind die Racker knapp 2cm groß. Jetzt gibt es 3x täglich frisch geschlüpfte Artemianauplien. Wichtig dabei ist, dass die Fische nicht zu viel Futter auf einmal bekommen.


      Gruß Roland
    • Hallo Georg,

      ich finde, dass die Frage nicht pauschal beantwortet werden kann.

      In vielen Aquarien kann der Guppy-Nachwuchs ohne Weiteres menschliches Zutun oder zusätzliche Fütterung aufwachsen.

      Sofern keine Fressfeinde im Becken sind und es durch reichlich Pflanzenbewuchs Versteckmöglichkeiten gibt, da auch die Eltern ihre Nachkommen sehr gern mögen...

      Wenn dann noch auf dem Boden etwas im Mulm Verwertbares auffindbar ist, brauchst du dir keine Gedanken machen, dass einige durchkommen.

      Und das ist dann die Elite! Die, die sich nicht haben fressen lassen.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________
      Es gibt nichts, was eine Mutter glücklicher macht, als zu wissen, dass ihr Kind gesund ist und es ihm gut geht
    • Guten Morgen, :zwinker:

      genau so mache ich das auch. Wenn ich wollte, dass mehr als nur die Elite durchkommt, hatte ich die Jungen am Anfang in so einem Brutkasten im Aquarium bis sie (ich weiß, dass das nicht die Beste Wahl ist, aber wenn die Anzahl der Jungen nicht zu hoch ist und man regelmäßig reinigt, finde ich das für die ersten Tage ok bis sie etwas größer werden und hatte auch nie Probleme damit), dann habe ich auch morgens und abends eine kleine Portion gefüttert. Wenn ich, wie Marlis schon schreibt, nur die Elite haben will, füttere ich auch nicht extra.
    • HiHi Mesdames

      Ach, Marlis und Jani, Ihr zwei Darwinistinnen voller Überzeugung. Ihr mögt ja Recht haben, im allgemeinen.

      Aber hier geht es ja konkret um Georgs Becken. Das steht erst seit kurzem, es waren erwachsene Guppys und Amano-Garnelen als Anfangsbesatz drin. Die adulten Guppys haben es nicht geschafft, zwei Sätze Amanos haben auch nicht überlebt. Das Aquarium ist also nur noch mit einer Handvoll Mini-Guppys besetzt, die Georg wohl gerne möglichst ohne weitere Verluste durchbringen möchte.

      Und vor diesem Hintergrund von Georgs Situation haben wir ihm geraten, täglich zuzufüttern. Denn das Becken hat ja keine Reserven.

      LG
      Stefan
    • Prestutnik12 schrieb:

      Die adulten Guppys haben es nicht geschafft, zwei Sätze Amanos haben auch nicht überlebt. Das Aquarium ist also nur noch mit einer Handvoll Mini-Guppys besetzt, die Georg wohl gerne möglichst ohne weitere Verluste durchbringen möchte.

      Und vor diesem Hintergrund von Georgs Situation haben wir ihm geraten, täglich zuzufüttern. Denn das Becken hat ja keine Reserven.
      Hallo Stefan,

      genauso siehts, aus.

      Georg unser Wiener Boy :zwinker: , möchte etliche Guppys durchbringen, deshalb sollte auch zugefüttert werden.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Zuerst mal Danke @Prestutnik12 das du noch genau meine Aquarium Geschichte von Anfang an kennst. Fühl mich echt geschmeichelt und das Mit Wiener Boy gefällt mir sowieso. So.....genug geschleimt Hallo Robert, wir hatten noch nicht das Vergnügen. Hast hier ein super Forum erstellt. Zu all den anderen Antworten. Ich habe ein 60l Becken mit genug Pflanzen. Ca. 18 Junge Guppys, ein Teil davon schon etwas älter/grösser und einen Wels. Das war's. Also Versteckmöglichkeiten genug. Na gut, dann werde ich euren Rat wegen Fütterung so befolgen. Ich hab ja noch im Tiefkühler diese Würfel mit.......muss ich nachsehen was das ist, keine Ahnung. Poste ich nachher noch. Nur für meine Guppys ist so ein Würfel Zu viel, Teile das immer auf 2-3 mal auf. Ausserdem habe ich mir gestern eine dünne schwarze Styroporplatte besorgt. Schneide ich zu und nehme es aussen als dunklen Hintergrund. Dann kann ich meine Schallplatten endlich weg nehmen Wenn dieses Corona Ding vorbei ist, sollten wir mal ein Gruppentreffen machen. Was meint ihr dazu ? Danke für die vielen Antworten. Bleibt gesund, ich poste hier nachher nochmal was genau das für Larven oder was auch immer ich da habe sind.
      P.s. keine Ahnung warum ich plötzlich diese Schräge Schrift habe.
      LG euer Wiener Boy