Tot im Becken


    • MarcandSonja
    • 1161 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tot im Becken

      Wir brauchen Rat, seiteinigen Tagen Sterben uns die Fische weg. Das Wasser ist Frisch und Sauber,Futter bekommen sie auch. Wir verstehen nicht wieso von heute auf morgen unsdie Fische Sterben obwohl die Wasserwerte in Ordnung sind

      Gestern ist unser Lieblings Goldfisch Gestorben :heul: und heute unserMännlicher Kampffisch.... :confused: :confused: :heul:
    • HiHi, Ihr zwei

      Nein, mit diesen Angaben wird Euch leider niemand helfen können: "Alles in Ordnung" und "die Fische sind tot".

      Habt Ihr keine weiteren Beobachtungen: Ungewöhnliches Verhalten der Fische? Krankheits-Symptome an den Fischen?

      So dass man Rückschlüsse ziehen könnte auf eventuell eine Vergiftung oder eine Krankheit.

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo,

      wie Stefan schon schrieb bräuchten wir viel mehr Input um überhaupt etwas sagen zu können. Ich tippe rein aus dem Bauch heraus auf eine Vergiftung. Wasser dass "frisch und sauber" ist bringt nicht zwangsläufig beste Bedingungen für Aquarienfische! Nehmt ihr Leitungswasser, oder habt ihr einen Brunnen? Ich frage deshalb, weil ich gerade in der jetzigen Zeit kein Brunnenwasser verwenden würde. Aber auch die Tiefbrunnen der Wasserversorger sind nicht zwangsläufig frei von Schadstoffen. Man muss sich ja nur anschauen was derzeit gerade alles auf die Felder gekippt wird!

      Was ich aber schon jetzt sagen kann: Aus der Zusammenstellung eurer Fische in diesem Aquarium könnte - bzw. sollte - man eigentlich gleich drei Aquarien machen. Der Kampffisch hätte ein eigenes Becken gebraucht, die Salmler auch, und die Goldfische als Kaltwasserfische sowieso.
      Ich will hier nicht mit euch schimpfen, sondern meine es nur gut. Bei dieser Zusammenstellung kann man keiner dieser Gruppen gerecht werden. Das kann auf Dauer einfach nicht gut gehen. Deshalb mein gut gemeinter Rat: Bitte haltet die Goldfische in einem Kaltwasserbecken und richtet den Salmlern ein eigenes Aquarium ein.


      Gruß Roland
    • @'MarcandSonja,

      Wer hat Euch zu dieser Zusammentellung der Fische geraten?
      Habt Ihr Euch vor dem Kauf erkundigt?, oder hat der Verkäufer dazu geraten?
      Was letztendlich auch egal ist, denn beide haben von der Aquaristik null Ahnung...Hauptsache schön bunt.
      Ihr haltet Goldfische (Kaltwasserfische) mit Warmwasserfische (das sind die restlichen Fische) in einem Becken zusammen.
      Das geht gar nicht !!!

      Goldfische und Warmwasserfische haben unterschiedliche Haltungsbedingungen, deshalb sterben Euch die Fische weg.
      Kampffische sollten nur alleine gehalten werden, ohne andere Fische.
      Jetzt sieht zu, dass Ihr schnell die Goldfische in ein Becken setzt und die Warmwasserfische in ein anderes Becken setzt, sonst steht Ihr bald vor einem leeren Aquarium.
      Ich kann so etwas nicht nachvollziehen.
      Schade um die armen Tiere, die hättet Ihr besser im Zooladen lassen sollen, dort würden sie noch leben...
      Gruß Wolfgang