Nitrat Alarm


    • Timmy88
    • 1189 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      heute hat habe ich, zugegebener Maßen, seit langem wieder die Wasserwerte gemessen und da hat es mich fast umgehauen. NO3 bei 200 mg/l !!! :cry:
      Fische haben sich eigentlich normal verhalten nur die Pflanzen hatten seit einiger Zeit einen Algenbelag. Dachte erst das regelt sich wieder aber dann habe ich mich doch für's Messen entschieden. Gut.
      So jetzt gleich einmal einen 50% Wasserwechsel gemacht und dabei den Boden gründlich abgesaugt, besonders zwischen dem Bewuchs und erschrocken was da überal für ein Schmodder rauskam. Hatte ich wohl etwas vernachlässigt. OoO Passiert mir nicht wieder.
      Was meint ihr, wie bekomme ich den Nitrat Wert wieder in "normale" Regionen um 20 mg/l ?
      Nützt das "NitrateMinus" von T... kurzfristig was, zur Unterstützung ?

      WW bei 24°C :
      NO3 200 mg/l
      NO2 0,5 mg/l
      GH > 14°d
      KH 3°d
      PH 6,4
      Cl2 0,5 mg/l
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Hallo Timmy,

      das wichtigste hast Du mit dem Wasserwechsel ja schon unternommen. Um das Nitrat dauerhaft zu senken würde ich das Filtermaterial wechseln. Siporax z.B. zieht wahnsinnig effizient Nitrat aus dem Wasser. Diese künstlichen Mittelchen würde ich niemals verwenden! Es eilt ja auch gar nichts, denn Deinen Fischen macht der jetzige Wert von ca. 80mg überhaupt nichts aus.


      Gruß Roland
    • Hi,

      ich hab dir schon was im anderem Forum dazu geschrieben....

      Siporax ist ein biologisch wirksames Filtermaterial. Es hat eine sehr große wirksame Oberfläche, wo sich viele Bakterien ansiedeln können. Im Innerem "soll" es dabei auch zu einem Nitrat-Abbau kommen.
      Es gibt verschieden Größen:
      - sera siporax Professional als mini und pond
      Es gibt zwei "bestückte" Varianten: - sera siporax bio active Professiona und - sera siporax algovec Professional
      Ich schreibe absichtlich "sollte". Beweise fehlen bisher. Ich selbst habe einen Filter mit ausschließlich Siporax im Betrieb - von Nitrat-Abbau keine Spur. Möglich ist es...

      Siporax wird also nicht ausgewechselt.
      Mit freundlichen Grüßen
      euer Querdenker im Forum
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Cory-Uschi