Zuviele Welse?


    • Ronda
    • 278 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zuviele Welse?

      Huhu Ihr Lieben!

      Ich brauche mal Eure Meinungen.

      Kürzlich habe ich mein Wohnzimmerbecken umgestaltet, habe den schwarzen Basaltsplit teilweise durch hellen, feinen Sand ersetzt, einige Pflanzen und die große Wurzel raus, dafür einen großen, wunderschönen Echinodorus rein, etc.
      Jetzt kann ich wunderschöne Neon Goldstripe Panzerwelse kriegen, die ich schon immer traumhaft schön fand und ich bin mir nicht sicher, ob ich dann nicht zuviele Welse im Becken habe.

      Das Becken ist 100x50x50 cm, 250 Liter

      derzeitiger Besatz:

      13 marmorierte Beilbauchsalmler
      ca. 25 kleine Silbersalmler
      3 rote Hexenwelse
      2 Sturisoma

      Was meint ihr, soll ich die 10 Panzerwelse noch dazunehmen, oder wird das zuviel Gewusel am Boden?
      Liebe Grüße von BaBo
    • Liebe Ba

      Ich könnte da nicht widerstehen, ich würde es tun! Dein Becken gibt es von der Grundfläche und der Größe her, die Goldstripe sind so herrliche, friedliche Fische. (Meine sind leider bei einer Hitzekatastrophe im letzten Jahr während meines Urlaubes alle gestorben… und ich konnte nie neue finden.)

      Meine Goldstripe sind auch über all die Jahre hinweg recht klein geblieben. Ich hatte sie zusammen mit einem Satz kleiner Metallpanzerwelse eingesetzt, die Aeneus waren nach einigen Jahren gut zweimal so groß wie die Goldstripe. Vom Verhalten her sind sich beide Arten recht ähnlich: Ziehen gerne lustig im Trupp zusammen durch das Becken, sind aber beileibe nicht hektisch oder aufgeschreckt. Die andere Hälfte der Zeit lagen sie einfach zusammen rum. Und schauten dem Kerl vor dem Becken beim Arbeiten zu…

      Gehalten habe ich sie einfach in Leitungswasser im Gesellschaftsbecken mit anderen Corys, Salmlern und Bärblingen: Ph7, KH9, GH14. Obwohl das Wasser ja nicht weich ist, hatten sie trotzdem herrliche Farben. Beim Kauf hatte ich Bedenken, die Neon-Streifen würden vielleicht in dem mittelharten Wasser verblassen. Aber nein!

      Also: Ich beneide Dich ein bisserl, dass Du welche bekommen kannst.

      Grüße,
      Stefan
    • Huhu Stefan!

      Danke, für Deine Antwort! Das macht mir Hoffnung! :zwinker:

      Im Nachbarort ist ein privater Züchter, die zieht so allerhand Corydoras-Arten nach. Der hat einen tollen Fischkeller mit lauter Besonderheiten. Ist sehr spannend sowas mal zu sehen.

      Von den Wasserwerten habe ich keine Bedenken, das Becken läuft ja mit Regenwasser/Leitungswassermischung, das ist recht sauer und weich.

      Wie groß sind deine denn geworden?
      Liebe Grüße von BaBo
    • Saluti BaBo

      Wie groß die Goldstripe waren? Ich würde sagen: 3,5 Jahre alt, 3,5 cm - klar unter 4 cm. Deshalb sah es immer so schräg aus, wenn diese kleinen Kerle ausgerechnet immer die größten und dicksten Aeneus-Weibchen angebaggert haben...

      Willste eine Orientierung beim Preis? Ich hatte weiland - auf einer Börse, direkt beim Züchter - 10 Euro pro Sprotte bezahlt. (Zum Vergleich: Für seine Aeneus hatte er 5 Euro abgerufen.)

      Glück auf!,
      Stefan
    • Ach, BaBo, da kann sich ja auch was getan haben bei der Goldstripe-Zucht. Für meine allerersten - bestimmt 10 Jahre her - habe ich noch 17 Euro bezahlt! Da schien mir das Angebot vor einigen Jahren mit 10 Euronen schon ganz "zivil". Beim ersten Kauf erzählte mir der Züchter lang und breit, wie schwer er sich bei der Zucht der Goldstripe getan habe... Und er hatte auch kaum welche. (Die waren recht neu - und die Aquarianer dachten noch, es sei "nur" eine Farb- oder Lokalform der C. aeneus, keine eigene Spezies.)

      Da mag es schon sein, dass Dein Züchter mittlerweile den Dreh raus hat, wie man diese Goldstripe-Fische "macht". Frage Deinen Züchter mal nach den Neon Greenstripe. Denn an denen hatte sich mein Züchter damals erfolglos die Zähne ausgebissen...

      Anyway, in meiner Gegend gibt es auch die Goldenen leider nirgends. Trotz Rumtelefonieren und Nerven bei sämtlichen Aquarienvereinen in der Gegend...

      Gratuliere Dir zu Deinem Glück in der Nachbarschaft!,
      Stefan
    • Huhu!

      Ja, mag sein, dass sich die Preise etwas geändert haben. Wie auch immer, ich freue mich einfach auf die tollen Tiere, die sind so schön!

      Wenn ich mal in Deine Gegend komme, kann ich Dir gern welche mitbringen, wenn der Züchter grad welche hat. Dann darfst Du mir mit Deinen scharfen Messern ein lecker Essen zubereiten und ich mache den Sprotten-Lieferservice! ;-)

      Greenstripe hat der, glaube ich, nicht. Dafür so allerhand andere seltenere Arten. Er hat mir noch so einiges erzählt, war wieder sehr spannend.
      Liebe Grüße von BaBo
    • Huhu Ihr Lieben!

      Ja, die machen mir jetzt schon richtig Freude! Die bringen frischen Wind ins Becken!

      Nach der teilweisen Umgestaltung, sieht das Becken jetzt ganz anders aus und ist wieder ein richtiger "Hingucker" für mich geworden!
      Ich mache die Tage auch mal ein Bild von der Gesamtansicht, dann habt Ihr einen Eindruck.

      @Wolfgang: Danke für Dein Kompliment! :-)
      Liebe Grüße von BaBo