Laub für das Aquarium


    • Jani86
    • 611 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laub für das Aquarium

      Guten Abend,

      wollte mal eben fragen wie das mit Blättern fürs Aquarium ist. Ich würde gerne ein paar Laubblätter ins Aquarium geben, weil ich es schön finde, nicht wegen irgendeiner Wirkung gegen Krankheiten oder so. Kann ich derzeit frische Blätter von Bäumen sammeln und diese trocknen, im Backofen z.B.? Oder ist nur Herbstlaub geeignet? Habe heute mal ein paar Blätter gesammelt, Eiche, Buch, Haselnuss, Ahorn, und diese abgespült unter warmem Wasser. Dann habe ich sie ein paar Minuten im Backofen getrocknet. Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob ich sie reinschmeißen kann :denknach: Bitte um Rat und Tipps zu dem Thema :mklimp:
    • HiHi Jani

      Ich habe mit Eichenblättern die besten Erfahrungen gemacht. Die sind extrem stabil und können lange - also sogar länger als ein halbes Jahr - im Becken bleiben ohne zu verrotten. Vor allem im Krebsbecken beliebt. (Aber in größerer Menge greift Eichenlaub schon in die Wasserchemie ein.)

      Torsten: die Seemandelbaumblätter haben alle möglichen positiven Vorteile, aber einen Nachteil: Alle, die ich bisher hatte, sind recht schnell verrottet - oder wurden noch schneller von Garnelen und Krebsen gefressen...

      Getrocknete Bananenblätter bleiben auch recht lange stabil. Aber sie sehen kleingerupft halt nicht wirklich gut aus...

      Was zusätzlich zu den Eichen-Blättern als i-Tüpfelchen eine recht interessante Deko ist, sind "Hexennüsse". Wenn man sie nicht kaufen mag, kann man sie im Herbst auch selber von Haselnusssträuchern ernten.

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo,

      Seemandelbaumblätter hatte ich schonmal gekauft. Die sind mir aber etwas zu groß, und kleingeschnitten siehts nicht mehr ganz so schön aus wie ganze Blätter, finde ich. Mir gefallen vor allem Eichen- und Ahornblätter. Auch ein paar kleine Birkenblätter fände ich ganz schön. Bananenbäume habe ich hier keine, Walnussbäume auch nicht. Und Blätter kaufen muss ich auch nicht unbedingt, wollte schon selbst sammeln. Aber vor allem geht's mir darum, ob es irgendwie schlecht sein kann selbstgetrocknete frische Blätter statt Herbstlaub zu verwenden. Krebse oder Garnelen habe ich übrigens beides nicht, nur Schnecken.