Besatz - Krankheitsauslöser?


    • aqua_vre
    • 108 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Besatz - Krankheitsauslöser?

      Hallo Zusammen,

      wir haben uns vor ein paar Monaten ein neues Aquarium (200 Liter Abmassung: H 65/ B 71/ T 51) zugelegt.
      Wasserwerte werden regelm. getestet und sind alle im grünen Bereich.
      Temperatur 27 Grad.

      Wir haben unsere Skalare bei einem Baumarkt gekauft... Das ist uns eine Lehre und werden wir wohl nicht mehr machen.
      Erster Kauf 2 Skalare innerhalb 2 Tage einer an Flossenfäule gestorben, zweiter Kauf ein "Normaler" skalar und ein altum innerhalb nicht einmal 24 Stunden ist der altum skalar gestorben.
      Die beiden jetzigen - liebevoll Lugge (überlebender bei Kauf 1 und Heribert überlebender Kauf 2)
      Waren bis jetzt munter haben aber auf anraten der Verkäuferin in dem Baumarkt esha2000 und Sandmandelbaumblätter in das Aquarium gegeben.
      Jetzt nach dem zweiten TWW ist bei Lugge einen Tag danach ebenfalls Flossenfäule aufgetreten. Wir sind am verzweifeln, Wasserwerte passen. Kann die Krankheit solange unterdrückt werden?

      Liegt es vielleicht an dem Stress eines Überbesatzes oder habt ihr vielleicht Tipps was wir ändern könnten damit uns Herribeert nicht auch noch erkrankt und Lugge vielleicht noch genest.

      Aktueller Besatz:
      5x Helmschnecke
      2x Netzschmerle
      5x Zebrabärbling
      5x Platy
      5x Wels

      Danke für eure Tipps und Antworten.

      Liebe Grüße
    • Hallo aqua_vre,

      ich hatte in meiner langen "Skalar-Phase" niemals mit Flossenfäule zu kämpfen, deshalb kann ich Dir auch nur schlecht Tipps geben was die Krankheit betrifft. Aber zum Aquarium kann ich Dir etwas sagen, bzw. muss ich gar nicht machen, denn die Antwort gibst Du Dir eigentlich ja selber:

      aqua_vre schrieb:

      Liegt es vielleicht an dem Stress eines Überbesatzes
      JA! Absolut. Dein Aquarium ist nicht Skalar-tauglich! Die Grundmasse reichen höchstens dem Revier eines einzigen Skalars. Wenn Du die Fische nicht in ein größeres Becken umziehen lässt, wirst Du die Probleme nicht lösen können.


      Gruß Roland