10 l-Vase


    • perseusp
    • 1054 Aufrufe 19 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte trage die Angaben zu deinem Aquarium ein ohne die schon vorhandenen Texte zu


      Thema das Beckens: Vase

      Beckengröße: 10 l

      Standzeit des Beckens: 3 Tage

      Bodengrund: Tetra aktive substrate

      Pflanzen: Rotala "green", Bucaphelandra, Javafarn, Ludwigia k.A., Wassernabel, Weeping Moss, Anubias barteri nana, Lobelia cardinalis 'mini' und noch ein paar, deren Namen i h gerade nicht parat habe...

      Deko: Wurzelholz

      Beleuchtung: LivarnoLux LED-Tischleuchte, 3,1 Watt 250 Lumen, 4000 Kelvin

      Filter: Dennerle Eckfilter in der runden Vase :o)

      Beheizung: keine

      CO2: keine

      Sonstige Technik: keine


      Arten und Anzahl der Tiere: keine


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Zu meinem Geburtstag habe ich, von einem Freund, die Tischlampe geschenkt bekommen (Wahrscheinlich lag sie bei ihm rum und er konnte selbst nix damit anfangen und sie war ihm als Geschenk genau Recht?).
      Da ich schon länger darüber nachdachte mir wieder ein Aquarium zuzulegen, kam mir gleich der Gedanke meine alte Vase wieder zu starten.
      Von einem anderen Freund bekam ich die Pflanzen geschenkt, so konnte ich gleich starten.
      Das Becken soll ohne CO2 und ohne Dünger laufen. Regelmäßige Wasserwechsel müssen ausreichen.
      Da ich hier sehr hartes Wasser habe, mische ich 50/50 mit destilliertem Wasser.
      Nach drei Tagen Laufzeit bin ich schon sehr optimistisch. Vor allem über die kleine Bucephalandra freue ich mich. Sie scheint sich schon jetzt in der kleinen Pfütze wohlzufühlen.
      Bilder
      • 2020061411293900.jpg

        437,81 kB, 1.440×1.920, 43 mal angesehen
      • 2020061411310200.jpg

        387,36 kB, 1.440×1.920, 31 mal angesehen
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammen,

      ich freue mich, dass mein Wiedereinstiegsaquarium gefällt. So ganz ohne Aquarium ging´s dann doch nicht auf Dauer..

      Die Vase hatte ich bereits vor ein paar Jahren in Betrieb. Tatsächlich als Schreibtisch-Hingucker im Büro. Damals habe ich ein paar Red-Bees darin gehalten. Nach und nach sind es immer weniger geworden und als ich dann an einen anderen Arbeitsort versetzt wurde, habe ich die Vase "eingemottet".

      Den Eckfilter habe ich deshalb, weil ich mir noch nicht ganz sicher darüber bin, ob ich nicht doch ein paar Garnelen in das Becken werfen sollte. Mir schweben da ein paar Black Sakuras vor. Zusammen mit einigen Posthornschnecken.

      Mit dem Mitreden wird´s demnächst wahrscheinlich wieder mehr. Ich habe gerade ein Aquarium beim Aquarienbauer in Auftrag gegeben. Eine Ferierabend- und Coronazeitbeschäftigung die wieder auf Dauer ausgelegt sein soll. Wenn das ganze "Gelumpe" nur nicht so teuer wäre.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hey Corinna,

      das ist ja nett von dir. Auf das Angebot werde ich gern annehmen. Das wird aber noch eine kleine Weile dauern. Das Aquarium habe ich letzte Woche beim Aquariumbauer in Auftrag gegeben. Unterschrank ist bestellt, die Lampe schon angekommen. Bis zur Einrichtung wird noch einige Zeit ins Landgehen...
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammen,

      ich habe die Vase heute umgestaltet. Das Tetra active substrate musste Platz machen für Soil von Tropica.

      Die große dunkelbraune Wurzel ist rausgeflogen. Dafür habe ich eine kleine Moorkienholzbastelei eingesetzt.
      Die Pflanzen habe ich ebenfalls zum großen Teil ausgetauscht.

      Eine CO2-Anlage habe ich auch in Betrieb genommen. Neulich habe ich in der Bucht ein Schnäppchen gemacht...

      Die Vordergrundbepflanzung mit Micranthenum "Monte Carlo" hat mich beinahe um den Verstand gebracht. Das Zeug schwimmt immer wieder auf. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Wasserwechsel.

      Meine Red Fire Sakuras machen für 10 Tage Urlaub. Der Urlaub ist im Eimer...
      Bilder
      • Redu Front.jpg

        266,15 kB, 960×1.280, 21 mal angesehen
      • Redu Seite.jpg

        252,52 kB, 960×1.280, 21 mal angesehen
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammen,

      es freut mich, dass euch die kleine Vase gefällt. Ich stehe jeden Tag längere Zeit davor um mir das Leben in dem "Pfützchen" anzusehen. Das Aquarium steht auf einem Aktenschrank, der 160 cm hoch ist. So ist es beinahe in Augenhöhe...
      Zur Zeit hat sich ein Bakterienrasen an der Wurzel gebildet. Dieser macht das Gesamtbild aber nicht weniger ansehnlich.
      Mittlerweile ist eine kleine Gruppe Garnelen eingezogen.
      Bilder
      • 2020121015201300.jpg

        338,86 kB, 960×1.280, 17 mal angesehen
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammenm

      es freut mich, wenn es euch gefällt.
      Es ist so, dass die Pflanzen immer rechtzeitig zurückgeschnitten werden müssen. Als Bodengrund benutze ich Soil. Auch wenn die Pflanzen schon stark verwurzelt sind, lassen sie sich sehr leicht aus dem Boden herausziehen. Da reichen dann auch schon ein paar Sauerstoffbläschen...
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter