Neustart 180 Liter-Aquarium


    • Cory-Uschi
    • 783 Aufrufe 28 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neustart 180 Liter-Aquarium

      Hallo.

      Geplant ist ein Eheim 180 Liter Aquarium. Deshalb mache ich mir über den geplanten Besatz schon einmal einige Gedanken. Schmucksalmler und Panzerwelse sollen es werden.
      Wie viele Schmucksalmler ( Hyphessobrycon bentosi ) und wie viele Panzerwelse ( Sorte noch nicht gewählt )würden passen?

      Maße des Beckens 100x40x50.

      Vorab schon mal herzlichen Dank!
      Gruß Ursula
      Gruß Uschi :zwinker:
    • Hallo Ursula,

      zuerst einmal ein herzliches Willkommen im Forum!
      Es kommt darauf an ob- und welche Tiere Du sonst noch einsetzen möchtest. Ich würde da schon auf mind. 20 Stück bei den Salmlern gehen. Bei den Panzerwelsen 6 - 8 Stück.
      Welche Wasserwerte kriegst Du denn an den Wasserhahn geliefert? Diese Schmucksalmler fühlen sich ja in weichem Wasser am wohlsten.


      Gruß Roland
    • Hallo Ursula

      Erstmal: Willkommen auch von mir.

      Du planst so ziemlich das Gleiche wie ich es in meinem 200er-Becken habe. Unten zwei Arten von Corydoras-Welsen, in der Mitte die Bentosi. Nur: Mir war das zu wenig. Denn die H. bentosi sind manchmal echte "Standfußballer". Da würde ich noch was Beweglicheres und Agileres dazu setzen. Meine Wahl fiel auf die kleinen Keilfleckbärblinge, die Espei (Trigonostigma espei). Die bilden einen ganz harmonischen Auftritt zusammen mit den Bentosi.

      Und bringen mehr Leben in die Bude. (Ansonsten leben in dem Becken noch Amano-Garnelen und die farblose Nominat-Form der Neocaridina davidi-Garnelen.)

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo Roland.

      Den Klassiker von 54 Litern habe ich noch in Betrieb. Maße 60x30x30. Darin wohnen seit 5 Jahren
      10 Feuersalmler und 3 Rennschnecken. Die Wasserwerte in diesem Becken sind folgende:
      Nitrat = 10
      Nitrit = 0
      GH = 4
      KH = 5
      PH = 6,5
      Temperatur 23-24 Grad.

      Ich gehe mal davon aus, dass die Werte im 180 L Becken ähnlich sind. Der Besatz soll nur aus
      Panzerwelsen und den Schmucksalmlern bestehen, dazu noch Rennschnecken. Keine weiteren
      Tiere.
      Ich selbst dachte an 8-10 Panzerwelse und 15 Schmucksalmler. Und 6 Schnecken. Ich lasse mich
      aber auch gerne von anderen Ideen überzeugen.

      Gruß Ursula
      Gruß Uschi :zwinker:
    • Der ist gut: Ein Niederbayer in Niedersachsen! Tausche Weißbier gegen Weichwasser! :lach:

      Nee, das geht nicht lange gut, das durchschnittliche Aktivitätslevel eines Niederbayern erträgt das gemütliche Ländchen da oben nicht auf Dauer… Gerade vor kurzem habe ich Gerüchte gehört, dass in manchen Gegenden Niedersachsens sogar Keilfleckbärblinge schon gemieden werden, weil sie als zu wusselig und lebendig gelten…,

      lacht
      Stefan :cool:
    • Hallo. :wink:

      Geboren bin ich am Rhein. Vermisse den Fluss manchmal sehr. Aber die bessere
      Luft für meine Gesundheit gibt es in Niedersachsen.

      Keilfleckbarben - und Bärblinge hatte ich früher mal. Quirliger sind sie, dass stimmt.
      Allerdings schlägt mein Herz für Südamerikanische Salmler und Panzerwelse.

      Gruß Ursula :blub:
      Gruß Uschi :zwinker:
    • Hallo Ursula

      Ich denke, da bist Du weitgehend frei in der Auswahl der Corys. Ich hatte schon die Kombinationen C. aeneus, C. sterbei und C. sp. Gold stripe (CW10). Auch in gemischten Schwärmen zusammen mit H. bentosi / H. rosaceus.

      Der mögliche Knackpunkt ist eigentlich nur das gemeinsame Temperatur-Fenster. Die faulsten Corys, die ich jemals hatte, waren Corydoras melanotaenia. Lagen immer nur rum und versuchten, schön auszusehen. Aber ausgerechnet die wollen es recht kühl, 21 bis 24 Grad.

      Viel Glück - und Grüße vom Rhein soll ich ausrichten,
      Stefan
    • Hallo Ursula,
      ich hatte lange Corydoras paleatus.
      Das war damals eher eine Preisfrage...
      Aber die Gesellen waren wirklich nett
      und auch sie können es kühler ab.
      Du hast dir einen schönen Besatz ausgesucht.
      Ich würde dabei bleiben... Der Stefan steht auf die Keilflecken, ich weiß :cool: .
      Manchmal ist weniger eben mehr...
      In dem Fall mehr Tiere von einer Art.
      Übrigens hatte ich Mal Brillantsalmler, die würde ich mit den Schmucken in eine Schublade stecken.
      Die waren alles andere als gemütlich.
      Verteidigten ihre kleinen Reviere, dass es eine wahre Freude war.
      Ich will sie dir damit aber nicht ausreden, es war alles nicht schlimm, aber eben auch nicht langweilig.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo und guten Abend.

      Erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Die Wahl der Panzerwelse ist für mich etwas
      schwierig. Da ich schwarzen feinen Kies gewählt habe ( Dennerle 1-2 mm ). Die Cory's
      sollen gut zur Geltung kommen, aber auch vom Wesen und natürlich auch farblich gut zu
      den Schmucki's passen.


      Hey Corinna, sind denn die Schmucksalmler Raufbolde? Ist es besser, wenn ich mich für
      eine andere Salmlerart entscheiden würde?

      Gruß Ursula
      Gruß Uschi :zwinker:
    • Hi Ursula

      a.) Corydoras aeneus, Metallpanzerwelse. Diese Kombination gefällt mir am Besten. Ist farblich am harmonischsten. Und sehr friedlich sind die Metaller allemal. Das passt.

      b.) Nein, die Schmucksalmler sind bestimmt keine Raufbolde. Wenn sie nur wenige Tiere sind, 5 oder 6, dann reagieren sie gerne in bisserl territorial. Dann gibt es gerne ein dominantes Tier, das ein kleines Revier - gerade mal 20 cm2 - beansprucht und Artgenossen dort verjagt. Wenn Du aber auf ein Dutzend oder mehr Tiere gehst, dann legt sich das. Dann tun sie schon das, was Du Dir erhoffst: ruhig und friedlich im Trüppchen zusammen stehen.

      Trotzdem ist es auch bei friedlichen Salmlern immer ganz gut, eine dichter bewachsene Ecke anzulegen, in das sich einzelne Tiere von Zeit zu Zeit etwas zurück ziehen können.

      Nein, cozy Uschi, ich glaube, Deine Wahl ist gut!,

      Stefan
    • Moin Allerseits.

      Vielen Dank für Eure nette Unterstützung.

      Also, die Schmucksalmler werden es auf jeden Fall. Ca. 15 Stück.
      Bei den Corydoras habe ich eine kleine Auswahl getroffen.

      C. Panda,
      C. Agassizii,
      C. Aeneus,
      C. Schwartzi.

      Eventuell kombiniere ich auch 2 Arten, mal schauen, ich habe ja noch etwa
      Gruß Uschi :zwinker:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cory-Uschi ()