Kakadu-Zwergbuntbarsche + Endlers ?


    • GhotarAqua
    • 1197 Aufrufe 9 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kakadu-Zwergbuntbarsche + Endlers ?

      Hallo,

      ich habe für mein Becken Kakadus geplant, nun stellt sich natürlich die Frage nach dem weiteren Besatz. Nun hat meine Partnerin sich in Endler Guppies verguckt - sind ja auch recht schön anzusehen und würden mir auch ganz gut gefallen.

      Hat jemand Erfahrung mit der Kombination ? Enden die Guppies eher als Lebendfutter, oder klappt das doch (ähnliche wie mit Neons) ?
    • Hallo,

      wegen fressen und gefressen werden würd ich mir keine Sorgen machen. Eher wegen der Ansprüche an´s Wasser. Kakadus und Neons mögen weiches und warmes, Guppies lieber härteres und kühleres Wasser. Aber Guppies sind sehr tolerant und Neons auch ein bißchen.

      Habt Ihr nicht 2 Becken, oder hab ich das falsch verstanden? Da könnte man doch beides...
      Das hätt ich klasse gefunden mit meinen Kindern!

      Gruß
    • Hallo,

      ich halte beide schon seit Jahren zusammen und es funktioniert gut. Die Kakadus fressen dann halt den Guppynachwuchs, was aber auch so gewollt ist, dann werden es nie zu viele. Ansonsten würden sich die Guppys viel zu schnell vermehren. Und so überleben immer ein paar Junge, die fittesten, und das ist gut so. Vorausgesetzt natürlich du hast genug Pflanzen als Versteckmöglichkeiten für die Jungen. So gehen mir nie die Endler aus und die Barsche haben zwischendurch mal anderes Lebendfutter zum Jagen :lach:
    • Klex schrieb:

      Hallo,

      wegen fressen und gefressen werden würd ich mir keine Sorgen machen. Eher wegen der Ansprüche an´s Wasser. Kakadus und Neons mögen weiches und warmes, Guppies lieber härteres und kühleres Wasser. Aber Guppies sind sehr tolerant und Neons auch ein bißchen.

      Die Ansprüche ans Wasser sind bei denen ja gar nicht so stark unterschiedlich. Guppies sind da ja recht tolerant und die Kakadus sind - im Gegensatz zu anderen Zwergbuntbarschen - ja auch für vergleichsweise "hartes" Wasser geeignet.

      Laut Datenbank :

      Kakadu :
      Temperatur:
      24-27 °C
      pH-Wert:
      6,0-7,5
      Gesamthärte:
      5-19 °dGH

      Endler :
      Temperatur:
      24-28 °C
      pH-Wert:
      6,8-7,8
      Gesamthärte:
      10-25 °dGH

      Aktuell (ist ja noch am einfahren) habe ich pH 7.1 und GH 14 (Temperatur wetterbedingt ~27.5°C, wird aber bereits kühler)


      Jani86 schrieb:

      Hallo,

      ich halte beide schon seit Jahren zusammen und es funktioniert gut. ...

      Danke, solche Erfahrungsberichte sind mir immer am liebsten.
      Das mit dem Nachwuchs war bereits so "einkalkuliert". Natürliche Populationskontrolle ist für mich vollkommen in Ordnung. Wenn immer ein paar überleben ist das optimal.
    • Hi,
      ich kenne Endler auch als recht tolerant.
      Oft bekommt man sie von Privat, da weiß man in der Regel,
      dass sie nicht in Antibiotika schwimmen, weil der Privatmann oft nur seinen Überschuss verkauft.
      Ich hatte sie auch als Lebendfutterlieferant und fand das eine tolle Sache.
      Nahrhaft, jagbar und günstig :engel:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Soo, mir fiel gerade ein das ich die Frage ja hier gestellt hatte, da wollte ich nach einiger Zeit mal ein Update geben, falls jemand die gleiche Frage hat.

      Die Beiden harmonieren wirklich gut zusammen, allerdings wird Nachwuchs recht schnell zu Futter (in der ersten Woche allerdings auch für die Endler Weibchen) wenn nicht gerade viele Pflanzen da sind - aus nem Wurf überlebten Anfangs 0, jetzt mit deutlich besserem Pflanzenwuchs etwa 2-4.
      Sobald die allerdings mal ca 1cm erreicht haben lassen die Barsche die auch in Ruhe.

      Auch bei den Barschen zeigen sich keine Auffälligkeiten, nur aus Höhlen vertreiben die die Guppies sofort.
    • Thema wurde von 2 Benutzern gelesen

        Oto2020 Cory-Uschi