Armanogarnelen gegen Algen?


    • Oliver70
    • 1111 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Armanogarnelen gegen Algen?

      Moin von der Ostsee,

      also, mein damaliger Aquarienhaendler in Chemnitz hat mir Armanogarnelen empfohlen um die Algen zu bekaempfen. Nun nach einer Woche sind 5 dieser Garnelen ihrer Aufgabe nachgekommen und haben auch gute Arbeit geleistet.

      Nachdem die Fische drin waren sind sie so nach und nach verschwunden. Ich habe meine beiden Kugelfische in Verdacht das sie die Garnelen als Bereicherung ihres Speiseplans betrachtet haben.

      Also, Amanogarnelen gegen Algen, die ich im Moment noch nicht sehe oder abwarten?

      LG :wink:
      Oliver
    • Hallo,

      dieses "Phänomen der-auf- einmal- nicht- mehr- zu- sehen- Amanogarnelen" kenne ich auch.
      Ich hatte damals Amanogarnelen mit Skalaren, später mit Mosaikfadenfischen und Rotkopfsalmlern vergesellschaftet.
      Am ersten Tag waren die Amanos noch zu sehen, dann waren sie auf einmal weg.
      Ein Vereinskollege hat mir dazu geraten, die Amanogarnelen aufzustocken, denn in einer größeren Gruppe würden sie sich sicherer fühlen. Gesagt getan, die Amanos aufgestockt und es hat gestimmt, seit an waren die Amanos immer zu sehen, waren jetzt auch wesentlich mehr.
      Gruß,
      Wolfgang
      --- :grandpa: ---
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Oto2020