An die Technikfreaks, vor allem Roland


    • Oliver70
    • 1176 Aufrufe 13 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An die Technikfreaks, vor allem Roland

      Moin von der Ostsee,

      heute wurde mir meine reklamierte LED-Plant plus Roehre geliefert. Das Ding hat nun nur noch einen Stripe mit roten und blauen LEDs. Die Leistung ist nun nicht mehr 35 Watt sondern nur noch ca. 13 Watt. Meiner Meinung nach etwas jaemmerlich. Nochmal reklamieren und wieder 4 Wochen warten habe ich auch keine Lust mehr.

      Ich habe mir jetzt gedacht, vermutlich so wie Du, Roland, das auch gemacht hast, ein passendes PVC Rohr zu nehmen. Die LED Stripes auf ein poliertes Stueck Alluminiumband aufzukleben das ganze zu verloeten und rechts und links mit einem wasserdichten Kunststoffpropfen zu verschliessen.
      Das Teil was ich jetzt da habe ist auch nicht anders konstruiert, aber hat jemand ein Ahnung bei welchem Anbieter ich die Teile bekomme?

      Vor allem geht es mir um die LED Stripes und die Kunststoffpropfen. Das PVC Rohr und das Alluminiumband duerften nicht das Problem sein.

      Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

      LG Oliver
    • Hallo Oliver,

      sorry, ich kann Dir leider nicht ganz folgen was Du da jetzt machen möchtest. Zuerst aber zur Pflanzen-Röhre. Ich denke dass 13 Watt da schon völlig ausreichend sind. Denn vermutlich werden 13 Watt schon ein kitschiges Pink in Dein Aquarium zaubern, denn Du schreibst ja dass es sich nur um eine Kombination aus blauen und roten LED´s handelt.

      Aber wie gesagt, ich verstehe nicht ganz was Du nun machen willst. Die Röhre gar nicht einsetzen, sonder selber aus den Modulen etwas basteln? Für den Fall bräuchtest Du keine wasserdichte Röhre basteln, denn die Dinger sind ja selber wasserdicht. Schreibe mir bitte einfach nochmal was Du genau planst.


      Gruß Roland
    • Moin Roland,

      erst mal danke fuer Deine Antwort.

      Meine 1. Pflanzenroehre (Plant plus) hatte angeblich 32 Watt. Im nachhinein denke ich eher 26 Watt. Also 2 Streifen mit 3 mal rot und einmal blau. Das Teil habe ich zurueckgeschickt nachdem sich die Streifen vom Traegermaterial geloest hatten.

      Nun kam nach 4 Wochen der Ersatz und das war nur noch ein LED Streifen mit 13 Watt.

      Jetzt war meine Ueberlegung selber so eine LED Roehre zu bauen die wieder eine groessere Leistung hat.

      Also ein Plexiglasrohr mit einem Alustreifen als Traegermaterial drin. Darauf 2 LED Steifen mit 3:1 roten und blauen LED 95cm lang mit ca. 100 LED und das ganze rechts und links mit einem Lamellenstopfen wasserfest verschliessen. Natuerlich endsprechend verloetet und Kabel dran. Die mir verkaufte LED-Roehre war genauso aufgebaut.

      Plexiglasrohr habe ich im Internet gefunden, die passenden Lamellenstopfen auch, den Alustreifen gibt es im Baumarkt.
      Die LED Streifen habe ich nur in der Ausfuehrung RGB 1:1 im Internet gefunden. Ist da die Farbtemperatur fuer die Unterwasserwelt vertraeglich?

      Nachdem Du geschrieben hast das Du Deine letzte LED Beleuchtung selber gebaut hast wollte ich nur mal wissen ob Du einen anderen Weg gegangen bist.

      Wenn aber die 13 Watt voellig ausreichend sind kann ich mir die ganze Bastelei sparen. Im Moment laeft die ganze Beleuchtung sowieso noch auf Sparflamme. Weiss bei 60% und die Pflanzenroehre bei 30% 7 Stunden am Tag.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Hallo Oliver,

      Du hast doch aber auch diese Module von Samsung verbaut, oder? Nimm doch wieder diese Module. Die sind von Haus aus wasserdicht und brauchen nicht mehr extra isoliert werden. So mache ich das jetzt ja auch. Ist auf dem Bild jetzt nicht so gut zu erkennen, weil die Module unscharf sind, aber ich denke man sieht schon dass ich sie einfach auf eine Aluplatte geklebt- und auf das Aquarium gelegt habe:


      Von den Streifen bin ich mittlerweile abgekommen, weil es sich meist um richtigen Schrott handelt. Die Module sind von einem namhaften Hersteller und obendrein noch recht günstig. Wenn die in ein paar Jahren am Ende sind werden einfach wieder neue draufgeklebt :zwinker:
      Übrigens brauchst Du gar nicht so viel Leistung in Watt wie Du vielleicht denkst. Die Beleuchtung auf meinem 300 Liter Becken läuft momentan auf 45 Watt und die Pflanzen wachsen prächtig.


      Gruß Roland
    • Moin Roland,

      ja, die Module habe ich auch verbaut aber nur fuer meine Lichterorgel fuer den Sonnenauf- und Untergang und fuer den Mondschein. Die liegen getrennt nach rot, blau und gruen auf dem Cotroller (TC420) bei Kanal 3, 4 und 5.
      Bis jetzt sind sie noch ausser Betrieb. Das weisse Licht ist auf Kanal 1 und die Pflanzenroehre auf Kanal 2.

      Ob die Samsung Module, sind glaube ich 10 rote, 6 blaue und 3 gruene fuer die Pflanzen ausreichen weiss ich nicht.

      Danke fuer Deine Hilfe

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Moin Roland,

      habe doch, auch wenn Du auch kein Freund davon bist, mir einen LED Streifen besorgt. Also RGB, 60 LEDs pro Meter, wasserfest und Epistar. Soll wohl was besseres sein. Die LEDs koennen pro Farbe einzeln angesteuert werden und das ganze ist 5 Meter lang. Was ich mit dem Rest von 3 Metern mache weiss ich noch nicht. Das ganze hat nicht mal 10 EUR gekostet.

      Die Acrylglasroehre steht auch neben mir, nur die Lamellenstopfen sind zu gross. Da habe ich schon neue bestellt.
      Wenn es dann fertig ist wird wird die ganze Beleuchtung wohl etwas ueber 23 Watt haben und ca. 30 EUR gekostet haben.

      Meine Konstruktion mit der Aluschiene und den LEDs drin hat mich eben doch nicht so befriedigt. Bin da halt etwas pedantisch.

      Wenn ich mit dem Teil fertig bin mache ich mal ein Bild.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Moin Roland,

      ja, hast Recht das wird in der Tat unuebersichtlich. Ich habe auch vor, wenn die Roehre dann mal fertig ist, mich zwischen Rohre und Modulen zu entscheiden. Die Module brauchen halt viel Platz.

      Last not least, sind ja fuer die Beleuchtung die weissen LEDs und fuer die Pflanzen die roten und blauen LEDs.

      Der Rest ist dann halt fuer meine Spielerei mit Sonnenaufgang -und Untergang und fuer den Mondschein. Wenns dan fertig versuche ich mal Bilder zu machen.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Hi Oliver,

      ja mach das. Fotos sind immer gut :top:
      Also mir wäre das zu viel des Guten! Ich verwende hier nur die Module in den Farben weiß(6500K und 9000K) und eben ein paar in rot, blau und grün. Also genau passend für den TC420 mit seinen 5 Kanälen. Damit habe ich genug zum mischen. Frage: Wie steuerst Du den RGB-Streifen? Damit belegst Du ja schon 3 Kanäle des Controllers.


      Gruß Roland
    • Moin Roland,

      ich habe 2 Kanaele von dem Cotroller belegt. Einer mit weiss ca. 6.000 Kelvin, 5.400 Lm und den mit der Pflanzenroehre, 60 rote und 20 blaue LED, ca.15 Watt.
      Ob die 5.400 Lm weisses Licht ausreichen kann ich nicht beurteilen (Becken 100x50x50), vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen. Bis jetzt wachsen die Planzen.
      Sollte ich mehr weisses Licht benoetigen ersetze ich die Pflanzenrohre durch eine weisse und mische mit den RGB Streifen das Licht fuer die Pflanzen.

      Die restlichen 3 will ich mit mit dem RGB Streifen, getrennt nach Farben, belegen.

      Ich hatte leider noch keine Zeit das Teil zu bauen.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Moin zusammen,

      ich bin immer noch mit meiner LED Roehre beschaeftigt.

      Es kam also eine Rolle mit 5m LED, das war auch gut so. Jeder LED Punkt kann, zu meiner Freude Rot, Gruen und Blau und alles zusammen gibt ein weisses Licht. Also alles zusammen 4 kleine Loetpunkte auf 5mm.

      War eine recht filigrane Loeterei und der erste Versuch ging auch gleich in die Hose. 2 Streifen paralell mit 12 Loetpunkten und irgendwo war der Wurm drin und es gab nur weisses Licht. Mein Versuch das zu reparieren fuehrte zu 2m LED in die Tonne.
      Mein 2. Versuch war erfolgreich und jetzt kann ich RGB separat ansteuern und alles zusammen gibt ein weisses Licht.

      Um dann das Ganze fertigzustellen warte ich immer noch auf 2m Schrumpfschlauch fuer die 4 Kabel und dann gibt es auch das versprochene Bild.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Moin von der Ostsee,

      also der Eigenbaubeleuchtung ist eingebaut. Die LED Roehre mit den Streifen drin funktioniert und der Contoller hat das Mondlicht langsam runtergedimmt. Den Sonnenuntergang habe ich verpasst weil ich gerade im Stammtisch geschrieben habe.

      Aber ich war vom blauen Mondlicht schon mal begeistert.

      Was ich bei der ganzen Technik nicht so verstanden habe, wenn ich die Leuchtroehre mit RGB angesehen habe gibt das ein weisses Licht, gemaess Farbkreis, wenn ich die Spiegelung auf dem Wasser sehe gibt es ein eher blaues Licht und ich sehe die einzelnen LED in rot, gruen und blau.

      Hat jemand eine Erklaerung dafuer?

      LG :wink:
      Oliver
    • 1) Mondlicht ist nicht blau, sondern gelblich-weis. Schau dir mal nachts den Mond an!
      Der Unsinn mit dem blauem Mondlicht kommt - wie immer - aus Amerika. Es fällt halt besonders auf. Unsere Tiere brauchen kein Mondlicht (es gibt Ausnahmen!). In der Natur kann es sein, dass der Mond die Nacht über scheint. Aber das ist nicht die Regel - es gibt nicht nur Mondphasen bis hin zum Neumond, sondern auch Wolken.

      2) du siehst blaues Licht, weil es das energiestärkste Licht ist. Der zweite Grund ist das Wasser. Es "verschluckt" Lichtanteile(-farben). Wir sehen das, was fehlt.
      Wenn du direkt in die Lampe schaust, wirst du geblendet - auch deshalb siehst du weißes Licht.
      3) Die LEDs sind nicht aus einer LED aufgebaut, sondern eben aus drei LED's: RGB. Die verschiedenen Wellenlängen(Lichtfarben) werden unterschiedlich stark reflektiert - daher trennen sie sich auf (ähnlich einem Prisma) und du kannst sie einzeln sehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      euer Querdenker im Forum
    • Moin David,

      ich war etwas hinterher mit meinen Antworten.

      Erst mal Danke fuer Deine Antwort. Ich denke ich werde den Blaulichtanteil noch etwas dimmen und ja Mondlicht ist immer, hellgelb manchmal orangegelb aber niemals blau.

      Ich denke aber mal die Fischlein haben sich an blau gewoehnt und wissen dann das es Schlafenszeit ist.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Thema wurde von 2 Benutzern gelesen