Ein besonderes Erlebnis


    • Oliver70
    • 1053 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein besonderes Erlebnis

      Moin von der Ostsee,

      ich sass heute abend mal wieder lange vor meinem Aquarium und habe meinen Fischen zugeschaut.

      Vorher hatte ich einen groesseren Wasserwechsel gemacht und konnte dabei erst mal wieder feststellen das noch alle Fische quicklebendig sind. Ist ja nun mal ein Problem 11Neon und 12 Keilfleckbarben und die restliche Bande zu zaehlen.

      Jedenfalls sind noch alle da. Bei meinem Dschungel verstecken sie sich ja auch irgendwo. Entgegen allen Befuerchtungen vertragen sich die Blutsalmler auch mit der restichen Population recht gut.

      Was recht erstaunlich war, von meinen Amanogarnelen sind noch alle 3 da, die roten Hexenwelse sind schon ziemlich gewachsen, mein kleiner neuangekommener Antennenwels frisst wie ein "Scheunendrescher" und es scheint eine recht harmonische Fischgemeinde zu sein.

      Aber der Hammer war ich habe einen kleinen ca. 4mm grossen Metallpanzerwels gesehen der eifrig den Bodengrund durchwuehlt hat.
      Ich haette gedacht das in einem Gesellschaftsaquarium der Laich sofort von den anderen Fischen gefressen wird.

      Jedenfalls einer, oder auch noch mehrere kamen durch. Mal sehen, eine von meinen Damen hat auch einen ziemlich dicken Bauch, vielleicht gibt es da auch noch mal Nachwuchs.
      Das habe ich noch nie so erlebt, vielleicht liegt es an dem bald nicht mehr zu beherschenden Gestruepp in meinem Aquarium das sie sich da gut verstecken koennen.

      Morgen kommen noch ein paar Bilder.

      LG :wink:
      Oliver
    • Moin von der Ostsee,

      passt wohl nicht hierher, aber noch mal was zu meinem Gestruep im Aquarium. So langsam komme ich mit der "Rasur" der Pflanzen nicht mehr nach.

      Roland hat ein paar Bilder von seinem, wie war das nochmal, Zweitbecken oder aehnliches, uns zur Verfuegung gestellt. Ich finde das so toll was er da gemacht hat. Bei mir sieht das aus wie Kraut und Rueben.

      Meine schoenen Wurzeln und Steine sieht man nicht mehr und wenn ich dann einen halben Eimer Pflanzenmasse entsorge ist das in ein paar Tagen wieder nachgewachsen.

      Den Fischen scheint es zu gefallen aber mir nicht.

      Jannis war ja auch schon soweit ihr Aquarium neu einzurichten, aber ich denke das ich das meinen Fischen nicht zumuten kann.
    • Moin von der Ostsee,

      mein kleiner Panzerwels Nachwuchs scheint sich auf 2 erhoeht zu haben.

      Einer ist inzwischen schon recht frech, sieht seiner Mutter auch aehnlich und hat auch schon die Unart aufgenommen an der Scheibe hoch und runter zu sausen.

      Wie sagt man so schoen, wie der Herr so is Gescherr.

      Fressen ist fuer die Beiden Lieblingsbeschaeftigung und ich denke sie werden ihren Eltern in nichts nachstehen.

      LG :wink:
      Oliver
    • Der Bewuchs ist Dicht und vielleicht tauchen zunehmend noch ein paar kleine "Fressmaschinen" auf.

      Viel Spass beim beobachten.

      "Die Kleinen werden immer so schnell Gross! :ablv:
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
      Ich bin dabei! Und DU ?