Fische in den Pflanzen suchen


    • Oliver70
    • 1979 Aufrufe 15 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fische in den Pflanzen suchen

      Moin von der Ostsee,

      ich hab das halt mal unter Pflanzen hier reingestellt.

      So, 2. Versuch weil das mit den Bildern noch nicht so richtig geklappt hat. In meinem Dschungel fuehlen sich die Fische sauwohl, allerdings bin ich immer am suchen und zaehlen und weiss nicht ob noch alle da sind. Tote habe ich noch keine gefunden und beim Wasserwechsel kommen sie dann immer aus ihren Verstecken.
      Ich will ihnen ja auch nicht ihre Verstecke nehmen, aber manchmal koennte ein "Rasenmaeher" fuer das Aquarium hilfreich sein.

      Jedenfalls ist das kleine Becken fuer die Erbsenkugelfische (nach Rolands Bezeichnung, Recyclingbecken) auch schon reichlig zugewachsen.

      So, jetzt die Bilder. Der kleine Panzerwels ist das Ebenbild seiner Mutter, eben im Miniformat und saufrech.

      LG :wink:
      Bilder
      • 20210214_193339.jpg

        1,26 MB, 1.700×784, 11 mal angesehen
      • 20210214_193609.jpg

        1,19 MB, 1.700×784, 8 mal angesehen
    • Ja, dachte auch erst bei dem kleineren, dass da drei Becken übereinanderstehen, die Übergänge haben so gut gepasst :lach:

      Die Pflanzen scheinen gut zu wachsen. Vor allem die eine in dem großen Becken, die die genau in der Mitte steht und hinten hochwächst gefällt mir. Was ist das für eine Pflanze?
      Das kleine Becken gefällt mir insgesamt sogar noch besser :mklimp:
    • Moin von der Ostsee,

      ich muss jetzt da nochmal anknuepfen.

      In meinem grossen Aquarium haben sich die Pflanzen, vor allem die schnellwachsenden Stengelpflanzen so preachtig entwickelt das sich ein undurchdringliches Pflanzendach entwickelt hat. Das schneide ich alle 3 Wochen zurueck, ist aber wie ein Kampf mit Windmuehlen.

      In der rechten Aquariumecke herrscht ein dunckles diffuses Licht, lediglich auf der linken Seite, Futterecke, kommt das Licht noch bis auf den den Bodengrund durch.
      Der Filtereinlauf drueckt die ganze Pflanzenmasse dann auch noch nach vorne an die Frontscheibe.

      Ich habe gerade mal versucht eine "Fischzaehlung" durchzufuehren. Eigentlich unmoeglich bei den vielen Verstecken und duncklen Ecken.

      Jedenfalls sind meine beiden blauen Antennenwelse und die 2 roten Hexenwelse noch da. Die roten Neon, die Fuenfguertelbarben und die Beilbaueche sind auch noch vollzaehlig. Bei meinen Metallpanzerwelsen bin ich mir nicht so sicher und von den Blutsalmlern scheinen auch ein paar zu fehlen.
      Ach ja, der einzige ueberlebende von meinen Erbsen zeigt sich auch mal ab und zu.

      Also, ich habe jetzt beschlossen diesen ganzen schnellwuechsigen Mist, der sowieso nur noch mit ein paar Staengeln im Kies verankert ist, rauszuwerfen und einige neue Vordergrund- und Hintergrundpflanzen einzusetzten.

      So, jetzt kommen die Fragen wie ich vorgehen soll.
      Meine Vorstellung ist:
      1. Filter aus
      2. Pflanzen raus
      3. warten bis der Mulm sich gesetzt hat und dann soweit wie moeglich absaugen und die Pflanzenreste rausfischen
      4. neue Pflanzen fuer den Hintergrund und Vordergrund einpflanzen
      5. Wasserwechsel
      6. Filter reinigen

      und dann hoffen das meine Fische mir den ganzen Stress verzeihen,

      oder habt ihr andere Ideen oder Vorschlaege.

      Bilder vorher und nachher werden nachgeliefert.

      LG :wink:
      Oliver
    • Oliver70 schrieb:

      danke, spart mir Arbeit
      Ach, Oliver! Das willst Du doch gar nicht. Du kommst aus dem Urlaub zurück, voller Energie, Tatendrang und Schaffenskraft. Und nun werden Dir die schönen Punkte 5 und 6 einfach schnöde so gestrichen.

      Gibt es alternative Ansätze, gangbare Wege, diese leerlaufende Energie umzuleiten, zu kanalisieren?,

      hofft
      Stefan :wein:
    • Moin,

      so, ich habe heute "tabula rasa" mit einem mulmigen Gefuehl im Magen gemacht.

      Einen ganzen 10L Eimer Wasserpflanzen (Stengelpflanzen) aus dem Aquarium rausgerissen, abgewartet bis sich der Mulm gelegt hat und dann abgesaugt und neue Pflanzen, Amazonas Schwertpflanzen und aehnliches eigepflanzt.

      Die Fische sind begeistert ueber ihren neuen Schwimmraum und auch meine letzte Erbse scheint sich ueber die neue Freiheit zu freuen.

      Eigentlich erstaunlich, die Keilfleckbarben geniessen ihren neuen Schwimmraum, die Neon duempeln nicht mehr in einer finsteren Ecke rum und meine beiden blauen Antennenwelse haben ihre Agressivitaet vergessen und bearbeiten mit Begeisterung die Wurzeln und die anderen Fische scheinen auch zufrieden zu sein.

      Und ich sass heute 2 Stunden begeistert vor meinem Aquarium und habe meinen Fischen zugesehen wie sie ihren neuen Lebensraum zufrieden angenommen haben, hoffe ich wenigstens.

      Und das mit dem "Wuseleffekt", weiss nicht mehr ob das von Thomas oder Stefan kam, ist heute mal eingetreten.

      Ich habe einige schoene Bilder gemacht, die kommen morgen, wobei meine dicke Erbse etwas Kamerascheu ist.

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Hi Oliver,

      ich komm auch nicht mit allen Funktionen klar. Hab z.B. soeben den Schalter für "Zitate verwalten" rechts unten entdeckt. Hätte ich vorhin gebraucht...

      Du kannst Deine Posts ja nachträglich noch ne 1/2 Stunde bearbeiten und noch dran rumbasteln. Ist zwar nervig, aber nach und nach kommt man dahinter. Nur Mut! :daumen:

      Gruß Thomas