Hilfe benötigt - Welche Krankheit könnte sich hier anbahnen?


    • Fridolin-
    • 65 Aufrufe 0 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe benötigt - Welche Krankheit könnte sich hier anbahnen?

      1. Bitte trage die Antworten unter die Fragen ein, ohne die schon vorgegebenen Inhalte zu löschen!
      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?

      Eine kleine, weiße Stelle oberhalb der Kieme des Purpurprachtbuntbarsches. Entdeckt habe ich das vor 3 Tagen. Ich habe auch das Gefühl, dass er seitdem etwas schneller atmet als sonst und etwas ruhiger als sonst ist.

      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?

      Nur mein Purpurprachtbuntbarsch hat das jetzt.

      Wie alt ist/sind die betroffenen Tiere? Wie lange hältst du sie bereits in deinem Aquarium?

      Er ist auf jeden Fall ausgewachsen und aus dem Handel habe ich ihn vor 7 Monaten gekauft.

      Welche und wie viele Tiere befinden sich neben den Patienten noch im Aquarium?

      Es sind noch 3 Panzerwelse, 5 Blutsalmer und 4 Querbandhechtlinge im Aquarium. Ich wollte den Bestand eigentlich aufstocken, wollte aber erst einmal klären, was der Fisch hat.


      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?

      Nein.

      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?

      Flockenfutter (täglich) und Frostfutter (2/3x/Woche). Selten Lebendfuttet

      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?

      Jede Woche wird ca. 40% des Wassers gewechselt, der letzte ist 3 Tage her.

      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?

      Keine Spuren von Ammonium oder Nitrit zu erkennen, die Temperatur liegt bei 25-26°C

      Volumen oder Maße des Aquariums?

      120 Liter

      Wie lange läuft das Aquarium bereits?

      Seit mehreren Jahren

      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?

      Nein, ich habe bisher nur Seemandelbaumblätter hineingetan, die weiße Stelle hat sich aber nicht verändert

      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:

      Der Purpurprachtbuntbarsch war bisher immer mein Lieblingsfisch im Becken und auch immer der aktivste im Becken. Jetzt kommt er mir eher schreckhaft und zögerlich vor.
      Mir ist kürzlich sein Weibchen eingegangen, das hatte dieselben weißen Stellen (aber größere und mehrere davon). Zum Schluss hatte sie nicht mehr das Futter schlucken können. Ich hatte auch mit Medikamenten behandelt, allerdings ohne Erfolg. Man könnte jetzt denken, es würde eine Verpilzung sein, aber die Stellen beim Weibchen waren nicht "aufgeplustert" /wolleartig, sondern eher so als würde die Haut an den betroffenen Stellen zersetzt sein.
      Ich wäre super dankbar, wenn jemand eine Idee haette! Im Anhang ist einmal ein Foto der gesunden Seite und einmal die betroffene Seite. Ed ist relativ schwierig zu fotografieren, aber vielleicht hilft es ja.

      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil!

      Vielen Dank schon einmal im Voraus!
      Bilder
      • Screenshot_20210223-174409_Gallery.jpg

        1,25 MB, 1.080×2.220, 10 mal angesehen
      • Screenshot_20210223-174421_Gallery.jpg

        1,61 MB, 1.080×2.220, 10 mal angesehen