Endlich ein neues Aquarium


    • Christine xx
    • 7176 Aufrufe 150 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,
      ich persönlich würde ja die Hmf auch nicht mit einem Luftheber betreiben.
      Aber die Pumpe ist ja schon da, soweit ich das richtig verstanden habe, von daher würde ich sie auch erstmal nutzen.
      Auf keinen Fall würd ich jetzt, wo es dieses schöne System gibt, bei dem das Wasser in jedem Fall dort bleibt, wo es hingehört, einen Aussenfilter drunter bauen.
      Verschwendung, wenn ihr mich fragt.
      Ich bin sicher, der Luftheber tut seinen Dienst. Ob die Lautstärke hinterher stört, sagt uns nur Christines Ohr.
      Jedenfalls bin ich gespannt!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Ronda schrieb:

      Huhu Christine!

      Ich habe einen Außenfilter abzugeben. Ist von Tetra und war an einem 240L Becken. Ich brauche den nicht, den gebe ich gegen Spende an unseren Tierschutzverein ab.
      Danke, Ronda - mir wurde das mit dem Außenfilter jetzt von mehreren Seiten wieder ausgeredet.
      Also gehe ich jetzt mal davon aus, dass ich den nicht brauche.
      Viele Grüße

      Christine
    • Schniefxx schrieb:

      Hi,
      ich persönlich würde ja die Hmf auch nicht mit einem Luftheber betreiben.
      Aber die Pumpe ist ja schon da, soweit ich das richtig verstanden habe, von daher würde ich sie auch erstmal nutzen.
      Auf keinen Fall würd ich jetzt, wo es dieses schöne System gibt, bei dem das Wasser in jedem Fall dort bleibt, wo es hingehört, einen Aussenfilter drunter bauen.
      Verschwendung, wenn ihr mich fragt.
      Ich bin sicher, der Luftheber tut seinen Dienst. Ob die Lautstärke hinterher stört, sagt uns nur Christines Ohr.
      Jedenfalls bin ich gespannt

      Die Luftheber sind echt leise - man hört nur ein sanftes Plätschern.
      Die Pumpe ist auch leise, aber wenn man abends da sitzt, nimmt man sie doch etwas mehr wahr, als mir lieb ist.

      Ich habe heute die ersten Pflanzen eingesetzt. Alles Spenden von Corinna :knuddel:

      Und jetzt gehe ich online shoppen.
      Viele Grüße

      Christine
    • Hallo Christine,

      da bin ich ganz bei Corinna. Entweder HMF oder Außenfilter. Wieso solltest Du einen zusätzlichen Filter haben?
      Zu den Lufthebern: Welches Geräusch stört denn? Das Blubbern oben im Becken, oder die Pumpe im Schrank? Bei letzterem könntest Du einfach versuchen die Pumpe zu entkoppeln. Meistens ist es ja nur die Vibration der Pumpe, die sich auf das Kabel oder den Luftschlauch überträgt. Ein Schlauch aus Silikon kann da schon helfen. Und die Pumpe sollte auf Moosgummi stehen.


      Gruß Roland
    • Moin Christine,

      nun meine Aussenfilter macht auch sehr dezente Gerauesche und ein HMF wird wohl auch leise Geraeusche von sich geben und der Rucksackfilter in meinem kleinen Erbsenaquarium plaetschert auch leise vor sich hin. Ist halt Wasser was bewegt wird und das plaetschert manchmal.

      Kann auch was sehr beruhigendes haben, so als kleine Einschlafhilfe :lach:

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Moin Christine,

      so aehnlich hatte ich mir auch eine zusaetzliche Beleuchtung gebaut. RGB fuer Sonnenaufgang und Sonnenuntergang und Moonlight.
      Die Empfehlung fuer die LED Module kam von Roland. Sind auch gut die LED.
      Allerdings war mir das Ganze in der Aluschiene zu brutal und dann habe ich mir fuer die Lichteffekte, gibt es von der Rolle, RGB, besorgt, das ganze auf einen Alustreifen geklebt und in eine Acyruelroehre verpackt.
      Die Loeterei war doch schon recht filigran und da 2 Streifen nebeneinanderliegen war ich erst im 2. Anlauf erfolgreich.
      Tagsueber sind alle 3 Farben gleichgeschaltet ist weisses Licht aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417und halt Sonnenaufgang rot und blaues Licht am Abend.
    • Guten Morgen,

      das Plätschern stört mich überhaupt nicht und ist auch sehr leise.
      Was nervig war, war das Brummen der Pumpe auf dem Holzschrank. Die Pumpe steht jetzt auf vielen vielen Yogamattenstückchen und brummt kaum noch.

      Die Beleuchtung ist fertig - aber noch nicht richtig eingestellt.
      Bisher kann ich euch Abenddämmerunmg von gestern am späten Abend und Morgendämmerung von vorhin kurz vor 11 anbieten :-)

      Die Feineinstellung kommt in den nächsten Tagen.


      Abenddämmerung



      Morgendämmerung




      Jetzt muss ich erstmal arbeiten. Später kommen dann Bilder vom Mittag ;-)

      Pflanzen habe ich bestellt - kommen hoffentlich noch vor Ostern.
      Viele Grüße

      Christine
    • Oliver70 schrieb:

      Moin Christine,

      so aehnlich hatte ich mir auch eine zusaetzliche Beleuchtung gebaut. RGB fuer Sonnenaufgang und Sonnenuntergang und Moonlight.
      Die Empfehlung fuer die LED Module kam von Roland. Sind auch gut die LED.
      Allerdings war mir das Ganze in der Aluschiene zu brutal und dann habe ich mir fuer die Lichteffekte, gibt es von der Rolle, RGB, besorgt, das ganze auf einen Alustreifen geklebt und in eine Acyruelroehre verpackt.
      Die Loeterei war doch schon recht filigran und da 2 Streifen nebeneinanderliegen war ich erst im 2. Anlauf erfolgreich.
      Tagsueber sind alle 3 Farben gleichgeschaltet ist weisses Licht aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417aquarium-stammtisch.de/index.p…836ff737dc6d75aa658932417und halt Sonnenaufgang rot und blaues Licht am Abend.

      Das ist aber sehr schick aus, Oliver!
      Viele Grüße

      Christine
    • Moin Christine,

      wie soll es Dir nur beibringen. Dein Berater hat bei der Fischzucht bestimmt viel Erfahrung.
      Das hat aber nichts mit einem voll bepflanzten Aquarium zuhause zu tun. In der Fischzucht gibt es im Regelfall keinen Bodengrund.

      Also, Bodengrund sollte mindestens 7cm betragen, erstens muessen auch nicht wurzelnde Pflanzen irgendwo Halt haben und wurzelnde Pflanzen brauchen auch noch etwas wo sie wurzeln koennen.
      In meinen Aquariumsanfaengen habe ich sogar Torfplatten untergelegt. Tolle Pflanzen gehabt.

      Das die Bodenbakterien nur bis ca. 2cm arbeiten ist voellig normal, aber das sich dann in tieferen Schichten Faulgase entwickeln habe ich noch nie erlebt. Da sind dann die Wurzeln von Deinen Pflanzen und bei einem Bodengrund von 0,2 bis 0,5 mm Koernung kommt da sowieso kein Leben hin. Auch keine Faulgase.

      Ich habe heute abend mal in meinen 9cm Bodengrund reingestochen, Faulgase gab es nicht aber eine verfressende Fischbande die meinte es gibt noch was zu futtern.
      Also, noch etwas feinen Kies rein und Deine Pflanzen werden es Dir danken.

      Zu Deiner Beleuchtung, viel zu hell!!
      Ich sehe bei Dir schon die Algen Rumba tanzen.

      Also, wenn Du alle Deine Pflanzen im Aquarium gepflanzt hast erst mal nur 60% Licht und das auch nur fuer 6 Stunden am Tag.
      Ich habe mich damals auch nach den Ratschlaegen von Roland gerichtet und in der Einfahrtphase sehr spaerlich beleuchtet.

      Ich weiss jetzt auch nicht wie Deine Lichtsteuerung ausgelegt ist. Ich habe einen TC420 Controller da installiert, der ist entsprechend programmiert und macht halt Sonnenaufgang um 13:00 Uhr und um 23:00 geht die Sonne unter und 23:30 ist der Mond dann auch verschwunden.

      Nun was noch, in meinem Erbsenaquarium (Kugelfische) kann ich das Licht nicht so feinfuehlig steuern und kaempfe jetzt mit den Algen.

      Resuemee, erst mal viele Pflanzen und wenig Licht und wenn das Ganze dann eingespielt ist kommen die Fische und dann geht alles wie von selbst.
      Habe Geduld und ein glueckliches Haendchen

      LG von der Ostsee :wink:
      Oliver
    • Hallo Oliver,

      als ich meinen "Fischzüchter" kennen lernte, war ich bei ihm zu Hause.
      Zwei große MeerwasserAQ
      Mehrere "normale" Süßwasserbecken.
      Zig kleine Becken für Kampffische, Garnelen und Zucht.
      Alle Becken sahen tiptop aus.
      Der hat definitiv sein Hobby zum Beruf gemacht.
      Er ist kein Theoretiker.

      Und wenn etwas schief läuft, wird er es mit mir ausbaden :zigarre:

      Ich werde aber dennoch noch etwas Kies reinrieseln lassen.
      Ich mag auch etwas mehr zum Buddeln haben, wenn die Pflanzen kommen *wartwart*


      Über das Licht diskutieren wir gerade :denknach:
      Ich kann alles steuern, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Mondlicht - Intensität .... wunderbar und völliges Neuland für mich.

      Derzeit beginnt es um 11 Uhr zu dämmern, Sonnenhöhepunkt am NM, ab 19 Uhr dämmert es wieder, um 23.30 Uhr ist stockdunkel.
      Viele Grüße

      Christine
    • Hallo zusammen,

      Oliver, mindestens 7cm Bodengrund halte ich jetzt fast ein wenig viel. Ich habe meistens so ca. 5 cm in meinen Aquarien. Das reicht mir völlig. Kommt halt auch auf die Pflanzen an.

      Christine, ich würde jetzt am Anfang nicht schon 8 Stunden lang beleuchten. Das ist zu lange. Max. 5 Stunden würde ich empfehlen und dann pro Woche eine Stunde dazugeben bis Du bei ca. 10 Stunden bist. Damit könntest Du von einer hässlichen Algenphase verschont bleiben.

      Gruß Roland
    • Roland schrieb:

      Hallo zusammen,

      Oliver, mindestens 7cm Bodengrund halte ich jetzt fast ein wenig viel. Ich habe meistens so ca. 5 cm in meinen Aquarien. Das reicht mir völlig. Kommt halt auch auf die Pflanzen an.

      Christine, ich würde jetzt am Anfang nicht schon 8 Stunden lang beleuchten. Das ist zu lange. Max. 5 Stunden würde ich empfehlen und dann pro Woche eine Stunde dazugeben bis Du bei ca. 10 Stunden bist. Damit könntest Du von einer hässlichen Algenphase verschont bleiben.

      Gruß Roland

      Da bin ich ja froh, dass ihr euch mit der Höhe des Bodengrundes nicht sooo einig seid :lach:

      Verschont bleiben? Echt? "Blüht" nicht jedes Becken zu Beginn einmal auf?
      Das mit dem Licht mache ich. Ab heute bleibt es bis späten Nachmittag dunkel im Becken.
      Ich bin sowieso erst nach 17 Uhr mal länger hier und aktuell schwimmt ja auch noch nix, was ich unbedingt sehen müsste.
      Vorhin habe ich den Stecker der Lampen gezogen, nachher werde ich mich mal an das Steuerprogramm setzen und einstellen.

      Ich könnte auch erstmal auf 50-60-70-80 % der Kapazitäten gehen. Was haltet ihr denn davon?

      Danke für eure Hilfe!
      Viele Grüße

      Christine
    • Christine xx schrieb:


      Ich könnte auch erstmal auf 50-60-70-80 % der Kapazitäten gehen. Was haltet ihr denn davon?

      Wenig bis nix. Chris, das sind erstmal zwei verschiedene Dinge: die Beleuchtungsdauer und die Lichtintensität. Für einen guten, möglichst algenarmen Start eines neuen Beckens ist die Beleuchtungsdauer der wichtigere Faktor. Fünf Stunden am Anfang, dann in Schritten sukzessive hoch auf acht Stunden.

      Der Grund liegt in der Pflanzen-Physiologie: Zu Beginn konzentrieren sich die meisten Pflanzen auf das Wurzeln oder auf die Ausbildung von Unterwasserblättern. Das Kraut lebt weitgehend aus seinen Depots, die Photosynthese ist dabei eher hinten an gestellt.

      Diese Startphase der höheren Pflanzen ist das Zeitfenster, in denen niedere Aquarienpflanzen, sprich: Algen, die sehr früh photosynthetisieren können, einen Vorsprung gewinnen. Denen machst Du es mit einer kurzen Beleuchtungszeit entsprechend schwerer.

      Ich habe einfach gute Erfahrungen damit gemacht, diese Assimilationsphase über die Beleuchtungszeit zu steuern.

      Glück auf!,
      Stefan


      P.S. Wegend er Bodenhöhe: Mach 5 Zentimeter und gut ist's. da muss man keine Wissenschaft draus machen.

      Mit der Höhe des Bodengrundes würde ich - zudem - eher versuchen, das Becken optisch zu strukturieren. Den Bodengrund von hinten nach vorne abfallen zu lassen, gibt einem Aquarium einfach mehr optische Tiefe. Terrassen (schreibt man das so?) einzubauen. Ein Becken in dieser Größe einfach vom Hard-Scape her schon mal abwechslungsreich - mit Höhen und Tiefen - zu gliedern.
    • ok - ihr habt mich überzeugt.
      Die Lampen sind jetzt bis 18 Uhr aus.
      Licht bis 23 Uhr, dann noch etwas Mondlicht. 23.30 Uhr ist alles aus.

      Bisher sind da ja auch nur wenige Pflanzen drin.
      Ich warte auf die Lieferung von Pflanzenshop.de
      Samstag bestellt, leider noch nichts gehört.
      Ich fürchte, das wird Mitte nächster Woche.
      seufz
      seufz
      seufz
      Viele Grüße

      Christine
    • Moin Christine,

      das war wirklich lange. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem Pflanzenshop gemacht. Vielleicht lag es an den Osterfeiertagen.

      Schreib mal ob Du zufrieden mit den Pflanzen bist. Ich war bei bisher 3 Bestellungen sehr zufrieden.
      Vorher hatte ich bei einem anderen Haendler Pflanzen bestellt und das war, na ja, nicht so toll.

      Lg von der Ostsee :wink:
      Oliver