Öfter mal was Neues 20l


    • perseusp
    • 467 Aufrufe 14 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Öfter mal was Neues 20l

      Bitte trage die Angaben zu deinem Aquarium ein ohne die schon vorhandenen Texte zu löschen!


      Bilder:


      Thema das Beckens: 20 l - Rote Rennschnecke und weiß ich noch nicht...

      Beckengröße: 20 l Dennerle Nano Cube

      Standzeit des Beckens: 5 Monate

      Bodengrund: JBL Volcano Mineral, Tropica Soil

      Pflanzen: Hintergrund: Rotala green, Rotala H´ra, Rotala Indica, Microsorum pteropus "Trident"
      Vordergund und Wurzel: Alternathera reineckii mini, Lobelia cardinalis, Bucephalandra sp. "Theia", Bucephalandra sp. "Kedagang", Micranthemum tweediei (Montecarlo), Staurogyne repens


      Deko: Dunkler Stein

      Beleuchtung: ONF Flat Nano (Vollspektrum, 15 W, 1.300 Lumen, 7.000 K)
      Filter: Aquael Versamax mini (Hang on- Filter)

      Beheizung: ohne

      CO2: 2 Kg - JBL- Druckgasanlage, Nachtabschaltung, Mini-Keramikdiffusor

      Sonstige Technik:


      Arten und Anzahl der Tiere: 5 x Neritina Waigiensis, Rote Rennschnecke


      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Wie ich mit der Corona-Langeweile umgehe? Seht selbst...

      Ich stelle euch mein neuestes Aquarium vor. Planung und Aufbau bis heute haben sich über 7 Monate hingezogen.

      Als Bodengrund kam wieder nur Soil in Frage. Dieses Mal wollte ich aber die vielen Wasserwechsel in der Einfahrzeit umgehen und habe deshalb die "Dark Start-Methode" ausprobiert.
      Hierbei wird das eingerichtete Aquarium in Betrieb genommen, das Licht und CO2 bleiben jedoch aus. Nach kurzer Zeit bildete sich ein flauschiger Bakterienrasen auf der Wurzel.

      Nach ca. 6 Wochen habe ich einen kompletten Wasserwechsel gemacht und das Aquarium bepflanzt. Das ist hervorragend gelaufen. Alle Pflanzen (ohne Ausnahme) kamen mit den Bedingungen sofort gut zurecht.
      Die Beleuchtung lief anfangs 6 Stunden täglich. Später habe ich die Dauer auf 7 Stunden erhöht.

      Zur Zeit sind 5 Rote Rennschnecken im Aquarium. Es sollen noch Garnelen hinzukomen, hier habe ich aber noch nicht entschieden welche es werden sollen. Eine Neocaridina-Art soll es sein, ich schwanke zwischen Orange, Gelb oder Grün.
      Bilder
      • dennerle 2.jpg

        326,49 kB, 1.062×1.416, 18 mal angesehen
      • dennerle 4.jpg

        397,29 kB, 1.074×1.432, 17 mal angesehen
      • dennerle 5.jpg

        444,27 kB, 1.064×1.419, 18 mal angesehen
      • dennerle 6.jpg

        243,34 kB, 1.080×1.396, 18 mal angesehen
      • Dennerle 1.jpg

        480,13 kB, 1.051×1.376, 21 mal angesehen
      • Aqua Dennerle.jpg

        402,34 kB, 960×1.280, 25 mal angesehen
      • dennerle 3.jpg

        405,79 kB, 1.059×1.439, 25 mal angesehen
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo BaBo,

      schön sind sie, leider auch ständig auf der Flucht. Sie brechen ständig aus und nutzen dafür jede kleine Lücke. Das kleine Griffloch in der Abdeckscheibe scheint eine magische Anziehungskraft auf die Schnecks zu haben.
      Das gleiche gilt für die kleine Öffnung an Rucksackfilter.
      Bisher hatte ich immer Glück und sie rechtzeitig wiedergefunden.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammen,

      danke für`s Lob. :knuddel:

      @'Christine
      Nein, sie vermehren sich in Süßwasser nicht. Zur Vermehrung benötigen diese Schnecken Salz- oder zumindest Brackwasser.

      @ Oliver
      Warum sollten die Algen in einem kleinen Aquarium, durch Zugabe von CO2, "die Oberhand gewinnen" und sich schneller ausbreiten? Ich habe an mein 10l-Vasenaquarium ebenfals eine Druckgasflasche mit CO2 installiert, da gibt es keine Probleme. Algen breiten sich aus, wenn das Nährstoffangebot (Dünger, Licht, CO2) nicht im richtigen Verhältnis steht. Natürlich muss man das regelmäßig messen und im Auge behalten.
      Das gleiche gilt aber auch für größere Aquarien.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo zusammen,

      weil neue Bilder immer willkommen sind gibt's heute mal ein Update.

      Das Aquarium hat sich sehr gut entwickelt. Vorn auf der rechten Seite hat sich leider ein Teil des Bodendeckers gelöst. Da muss ich demnächst mal etwas rausnehmen und neu bepflanzen. Mit der Rotala hinten links bin ich noch nicht zufrieden. Ich hoffe, dass ich das bald etwas besser schneiden kann.

      Es ist ein Trupp Orange fire-Garnelen eingezogen. Sie geben farblich einen tollen Kontrast zur Einrichtung, sie gefallen mir sehr.

      Leider ist eine Rennschnecke durch das Griffloch der Abdeckscheibe entwischt und hinter dem Aquarium eingegangen.
      Bilder
      • 2021072608394300.jpg

        106,57 kB, 480×640, 15 mal angesehen
      • 2021072608454100.jpg

        83,03 kB, 480×640, 11 mal angesehen
      • 2021072608450800.jpg

        85,38 kB, 480×640, 10 mal angesehen
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter