Abgelaufenen, vielleicht ungeeigneten Dünger benutzt


    • Saira
    • 1035 Aufrufe 11 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgelaufenen, vielleicht ungeeigneten Dünger benutzt

      Hallo, nach langer Zeit habe ich eine wichtige Frage. Beim heutigen Wasserwechsel hat mein Mann alten Dünger gefunden und ihn einfach ins Becken gegeben, ohne vorher zu schauen, ob er noch haltbar ist oder ob die Amanos und Schnecken ihn überhaupt vertragen. Das ist jetzt ca. 1 Stunde her. Er hat PlantaMin von tetra Plant benutzt, Datum 07/2016.
      Ich bin nun in großer Sorge. Sollten wir das Wasser nochmals wechseln oder ist jetzt eh alle zu spät oder war das okay?
      Viele Grüße Saira
    • Hallo,

      ein schneller Wasserwechsel hätte die Konzentration verringert.

      Ob der Dünger nach Ablauf des MHD sich verändert, ist mir nicht bekannt.

      Wieviel Dünger hat den Dein Mann in wieviel Liter Wasser gegeben ?

      "Die Menge macht das Gift", d.h. ein wenig Dünger in großen Aquarien hat andere Auswirkungen, als eine große Menge in einem kleinen Becken.

      Ich würde schauen, wie sich Deine Bewohner verhalten und davon ableiten, ob ein Wasserwechsel oder eventuell eine zusätzliche Maßnahme (z.B. Belüften des Becken, o.ä.) notwendig sein könnte.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
      Ich bin dabei! Und DU ?
    • Danke für deine schnelle und vor allem beruhigende Antwort!

      Wir haben den Dünger vor Jahren, als wir das Aquarium von Bekannten übernommen haben, bekommen, ihn aber nie benutzt. Und nun findet er die Flasche und wollte unseren Pflanzen was Gutes tun, hat gar nicht daran gedacht, dass Schnecken und Garnelen diesen Dünger vielleicht gar nicht vertragen könnten ..

      Die Flasche ist nun entsorgt.
    • Balu schrieb:

      Hallo,

      ein schneller Wasserwechsel hätte die Konzentration verringert.

      Ob der Dünger nach Ablauf des MHD sich verändert, ist mir nicht bekannt.

      Wieviel Dünger hat den Dein Mann in wieviel Liter Wasser gegeben ?

      "Die Menge macht das Gift", d.h. ein wenig Dünger in großen Aquarien hat andere Auswirkungen, als eine große Menge in einem kleinen Becken.

      Ich würde schauen, wie sich Deine Bewohner verhalten und davon ableiten, ob ein Wasserwechsel oder eventuell eine zusätzliche Maßnahme (z.B. Belüften des Becken, o.ä.) notwendig sein könnte.
      Mein Mann hat 20-25 ml in ein 180 Liter Becken gegeben. Wasser hatte er vorher zu 50Prozent gewechselt.
    • Wolfxx schrieb:

      Ich kenne diesen Dünger von Tetra, den Garnelen und Schnecken macht dieser Dünger nichts, also alles gut. :zwinker:
      Danke, du hast grade unseren Abend gerettet, es bahnte sich schon eine Ehekrise an :zwinker:
      Nein, im Ernst, da bin ich sehr beruhigt. Danke für die schnellen Reaktionen von euch!
      Bilder
      • IMG-20220123-WA0024.jpg

        199,11 kB, 1.200×1.600, 2 mal angesehen
    • Ach, Saira,

      Ehekrisen gibt es dann, wenn ein Kratzer im Kotflügel – rechts – des neuen SUVs auftaucht, der Dachstuhl wegen einer heimlichen Grillparty in Flammen steht oder ein geschliffener Armbrustbolzen versehentlich das linke Ohr des Lieblingskindes aufschlitzt … aber doch nicht wegen eines bisserl abgelaufenen Aquariendüngers!

      Aber immerhin: Nehmt Ihr beide das als Anlass, Euch besser zu koordinieren, wer dann was im Aquarium macht. Denn wenn mehrere „Kapitäne“ gleichzeitig unkoordiniert in einem Aquarium wild rum hantieren, das ist nicht so gut…

      Einigt Euch, wer letztendlich die Verantwortung übernimmt – und die Maßnahmen koordiniert und verantwortet.

      My50 Cents,
      Stefan