Allgemeine Interessensfrage


    • Andre1993
    • 752 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allgemeine Interessensfrage

      Hallo ihr lieben,

      habe eine Frage zu einem Aquarium was mir im Kopf umherschwirrt.
      Und zwar würde ich gerne Ende des Jahres, von einem 125 Liter Becken auf ein Becken ab 450 Liter umsteigen.
      Bin echt angetan von achtbindenbuntbarschen(weiß nicht wieso aber bewundere die Tiere)
      Diese sollten ja ohne Pflanzen gehalten werden, weil die wohl rausgerissen werden.
      Meine Frage dazu : Nitrit wird ja durch den Filter und die besiedelten Bakterien u.a. Zu Nitrat umgewandelt .
      Nitrat wird von den Pflanzen aufgenommen, und es entsteht ein Biologischer Kreislauf.
      Dadurch das Pflanzen weggelassen werden, bleibt das Nitrat ja theoretisch im Wasser, richtig ?
      Ist Nitrat im Wasser und wird nicht abgebaut, entstehen auf Dauer Algen und ernähren sich von den Nährstoffen, richtig ?
      Wie geht man mit so einem Aquarium um ?
      Setzt man zb siporax ein(was auch Nitrat abbauen soll)?
      Ist so eine Art Aquarium wesentlich schwerer zu pflegen ?
      Frage halt einfach mal aus reinem Interesse.

      Mit freundlichen Grüßen
    • Hi Andre,

      ich hatte etliche Jahre ein Malawiseebecken, darin befanden sich nur Steine und hatte trotzdem mit Algen nicht viel "am Hut".

      Von meiner Beobachtung/Erfahrung her, spielten einige Faktoren eine Rolle.

      1. 1x wöchentlich große (50-70%) Wasserwechsel

      2. Beleuchtungsdauer 8 Stunden täglich mit nicht zu hellen Röhren oder LED

      3. Sparsame Fütterung

      4. Mein damaliges Filtermaterial bestand nur aus Siporax
      Grüße,
      Wolfgang
    • Hy ich habe knapp 600 Liter brutto auch nur Steine drin bis auf ein paar Pflanzen

      zum Thema WW den mache ich so alle 3 oder 4 Wochen mal 50 mit 200 Liter

      Im Filter habe ich nichts Besonderes drin, und Algen, Nitrat, Nitrit habe ich auch nicht selbst PO4 is im niedrigen Bereich
      Habe aber längere Zeit nicht mehr gemessen.
      Als ich noch regelmäßig gemessen habe, waren keine großartigen Veränderungen gewesen, ob ich jetzt 1 Mal die Woche oder alle 3 bis 4 Wochen gewechselt habe.

      Ich benutze das Wasser zum Blumengießen jetzt ab dem Frühjahr mehr.
      Gruß
      Andreas
    • Hi ich bin es nochmals.
      Nächste Woche hole ich mein neues 600 Liter Aquarium ab.
      Musste leider auf Kleinanzeigen fündig werden, da so große Becken neu schon auf den Geldbeutel gehen.
      Das Becken wird leider nur mit Besatz abgegeben.(salmler, guppys, Skalare)
      Den Besatz werde ich selbstverständlich versuchen zu verschenken.
      Sollte dies etwas länger dauern, muss ich überlegen ob ich die Barsche trotzdem reinwerfe.
      Geplant sind aktuell 6 Achtbindenbuntbarsche und 4 Antennenwelse.
      Filterung geplant : 3 Liter siporax, Filtermatten.
      Pflanzen werde ich 4 Stück aus dem kleinen Becken rein tuen, schauen ob die überleben oder rausgerissen werden.
      Hoffe die Kleinen sind nicht so aggressiv untereinander.

      Mit freundlichen Grüßen