Guppys Krank


    • lisanne5162
    • 400 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,
      wir haben am vor ca. 3 Monaten ein Aquarium 120l von einem Freund übernommen mit einem Besatz von 11 Guppys. Nun zu unserem Problem, wir haben dann am 22.9 5 Panda Welse und 2 männliche Guppys gekauft. Wir dachte die Welse für die Wasserqualität und die Guppys um etwas "frisches Blut" rein zu bringen, da schon lange keine neuen mehr eingesetzt wurden. Nun lagen leider direkt am 2. Tag alle Pandas Tod im Becken. Alle anderen waren fit. Die sahen nicht krank aus o.ä. wir vermuten der Stress ?! Haben dann natürlich direkt einen Wasserwechsel gemacht und alle Werte waren top. Nun hat einer der neuen Guppys vor ca 5 Tagen eine Krümmung in der Wirbelsäule aufgewiesen. Er sah von oben aus wie ein c. 1 Tag später ca. Haben die anderen Guppys ihn attackiert und ihm in seine Schwanzflosse einen Keil rein gebissen. Wir haben ihn dann etwas separiert aber er würde immer schwächser. Am Ende war seine Floss regelrecht zusammen geklebt, er hat sie auch gar nicht mehr benutzt. Heute ist er dann gestorben. Wir haben immer wieder die Wasserwerte kontrolliert, alle nach wie vor top. Heute hab ich dann gesehen das dem 2. Neue Guppy ebenfalls Ecken aus seine Schwanzflosse fehlen und er sich auch etwas merkwürdig verhält. Er schwimmt die ganze Zeit an einer Stelle an der Oberfläche hat er so sonst auch nie gemacht. Jetzt meine Frage kann es Flossenfäule sein ? Die Ränder sehen nicht wirklich weiß aus und der Grundbestand ist super fit. Sind für jeden Tipp dankbar.
    • Vielen Dank für die Antworten,

      Separieren wird leider etwas schwierig, da wir auf die schnelle kein kleines Aquarium mit Ausstattung bekommen

      Wasserwechsel haben wir gestern schon direkt einen gemacht und werden diese dann auch öfter wiederholen. Hoffentlich bekommt der kleine noch die Kurve.