Honigguramis Geschlechtsbestimmung


    • Beluga
    • 695 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Honigguramis Geschlechtsbestimmung

      Hallo Fischgemeinde,

      ich habe mir letzte Woche zwei Honigguramis für mein Becken geholt, nachdem ich viel Schönes über diese Tiere gelesen hatte. Natürlich konnte mir die örtliche Fischverkaufsfachkraft nicht garantieren, dass er mir auch tatsächlich ein Pärchen verkauft, weil sie ja noch jung und im Händlerbecken generell eher blässlich sind.
      Jetzt beobachte ich die beiden Hübschen seit einer knappen Woche und erfreue mich an ihrem harmonischen Miteinander. Es ist schön zu sehen, wie sie sich immer wieder suchen und finden und die Nähe des jeweils anderen mögen.
      Allerdings hege ich so langsam Zweifel, was die Geschlechter angeht. Nach dem was ich so lese, kann man die Weibchen manchmal an einem dunklen Seitenstreifen erkennen. In der Regel haben sie eine eher rund auslaufende Rücken- und Bauchflosse, die bei den Männern eher spitz ausläuft. Weibchen sollen etwas bulliger sein, Männer eher farbiger. Männchen sollen auch unten und vorn dunklere Flächen insbesondere in der Balz haben.
      Nach meinem Eindruck haben beide eher rundlich auslaufende Rücken- und Bauchflossen. Der/die größere der beiden ist orange gefärbt, der/die kleinere eher blass-gelb. Von Balz und dunkleren Brust- oder Bauchpartien kann man nicht sprechen. Vielleicht sind sie ja noch zu jung?
      Ich habe die beiden mal fotografiert. Evtl. kann einer von euch mir ja mehr sagen.
      Ich habe nix gegen gleichgeschlechtliche Partnerschaften, würde aber doch gerne Balz und Nestbau und evtl. sogar mal Nachwuchs ganz gerne sehen. Vielleicht sollte ich mir nochmal ein paar von den hübschen Fischen holen und hoffen, dass dann mindestens ein Männchen dabei ist?
      Aktuell schwimmen in den 120L (80cm):
      - 12 Pandawelse
      - 10 Fünfgürtelbarben
      - 15 Perhühner




      Was sagt ihr? Habe ich ne Frauen-WG?
      Soll ich nochmal 3 oder 4 Honigguramis kaufen mit der Chance auf unterschiedliche Geschlechter?
      Gruß,
      Michael
    • Hi Michael,

      für Honigguramis finde ich die beiden sehr wenig "Honey".
      Guck mal, hier sieht du ein Männchen & ein Weibchen - beide "in Stimmung"

      So richtig prächtig färben tun die sich erst, wenn sie sich umwerben.




      Da die Honeys Reviere bilden und recht zänkisch sein können, musst du dir gut überlegen, wie viele davon du gut unterbringen kannst.

      Bei deinen beiden könnte ich jetzt noch gar nicht sagen, ob das Männchen oder Weibchen sind.
      Bei den meisten Weibchen habe ich immer am sichersten den Quersteifen gesehen, den Männer definitiv nicht haben.



      Wie wohnen die beiden denn? Viel Platz? Viele Versteckmöglichkeiten?
      Viele Grüße

      Christine
    • Christine xx schrieb:



      Wie wohnen die beiden denn? Viel Platz? Viele Versteckmöglichkeiten?
      Hallo,
      wow, gegen deine Honeys sind meine wirklich (noch) farblos. Die leuchten ja richtig! Sehr toll! :top:

      Wie geschrieben, sind die beiden in mein 120L-Becken eingezogen (Besatz steht oben).
      Ich bin der Meinung, vom Platz und vor allem von den Versteckmöglichkeiten passt es ganz gut. Da gäbe es genug Ecken und Winkel um sich zu verstecken oder für ein Techtelmechtel unterm Schaumnest...

      Ich hänge hier mal eine aktuelle Gesamtansicht rein:


      Das Hornkraut wuchert gerade wie verrückt...


      Wolfxx schrieb:

      Beluga schrieb:

      Soll ich nochmal 3 oder 4 Honigguramis kaufen mit der Chance auf unterschiedliche Geschlechter?
      Hallo Michael,

      einfach auf gut Glück 3-4 Honigguramis dazukaufen, würde ich nicht machen.

      Deine Honigguramis sind noch jung und deshalb noch ohne Farbe.

      Ich erstmal abwarten, bis sie Farbe zeigen.
      Ok, Wolfgang, das ist ein gutes Argument. Sie sind ja auch gerade mal eine gute Woche bei mir und vermutlich wirklich noch sehr jung.
      Ich werde mich also in Geduld üben und die beiden erstmal weiter beobachten und wachsen lassen.
      Ob sie wohl jemals so leuchten werden, wie die von Christine?

      Ich danke euch beiden jedenfalls für eure Meinung, das hat mir geholfen!
      Gruß,
      Michael