Wels hat weiße Flecken seit dem sind zwei Fische verstorben


    • LeniM
    • 1134 Aufrufe 2 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wels hat weiße Flecken seit dem sind zwei Fische verstorben

      Bitte trage die Antworten unter die Fragen ein, ohne die schon vorgegebenen Inhalte zu löschen!

      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?
      seit ungefähr 4 wochen, weiße Flecken am Rücken und zwei meiner Fische sind in diesem zeitraum gestorben.


      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?

      1 wels und zwei Platys

      Wie alt ist/sind die betroffenen Tiere? Wie lange hältst du sie bereits in deinem Aquarium?

      ich weiß nicht wie alt. sie sind jetzt ungefähr 1 und halb monate im Aquarium


      Welche und wie viele Tiere befinden sich neben den Patienten noch im Aquarium?


      2 weitere Platys und drei fadenfische

      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?

      nein.

      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?

      granulat, alle zwei tage

      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?

      letzte woche

      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?
      -
      Volumen oder Maße des Aquariums?

      60 L

      Wie lange läuft das Aquarium bereits?

      3-4 monate

      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?

      nein.

      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:



      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil!
    • Hallo Leni,

      ich würde erstmal großzügig Wasserwechsel machen. Richtig viel, richtig oft. z.B. ein paar Tage lang tgl 80%
      Das reduziert die Keimdichte. Und bei 60 Liter Volumen ist das ja überschaubar.
      Erlenzapfen und Seemandelblätter sind auch immer richtig.
      Mit beiden Maßnahmen machst du nichts falsch.

      Mach doch mal Fotos von den Tieren.
      Wasserwerte wären noch hilfreich.
      Viele Grüße

      Christine