Tom´s erstes AQ


    • Tom_MCO
    • 15188 Aufrufe 118 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tom´s erstes AQ

      Bitte trage die Angaben zu deinem Aquarium ein ohne die schon vorhandenen Texte zu löschen!


      Bilder:


      Thema das Beckens:
      Gesellschaftsbecken

      Beckengröße:
      100 x 50 x50 cm

      Standzeit des Beckens:
      heute eingerichtet

      Bodengrund:
      Sand 0,8 bis 1,2

      Pflanzen:
      Utricularia Graminifolia
      Echinodorus Rubin
      Anubis Nana
      Glossotigma elatinoides
      die beiden rechts hinten irgendwas mit Schwert.. da stand nix dabei

      Deko:
      Magrovenwurzel
      Corbowurzel
      Drachensteine
      Kokusnusshhöhle

      Beleuchtung:
      2 LED Schiene Polar und Day mit Controller Sunriser 6 von LEDAquaristik


      Filter:
      Oase Biomaster Thermo 600

      Beheizung:
      im Filter

      CO2:
      Doppelregler von HIWI samt Magnetschalter

      Sonstige Technik:


      Arten und Anzahl der Tiere:
      noch nix

      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      die Co2 Anlage hab ich im Netz samt 2l Flasche gekauft. Sie passt aber sehr schlecht in den Unterschrank rein.. werde ich verkaufen und mir noch ein Halter für 2 Sodaflaschen besorgen.

      Mir wurde schon gesagt ich brauch noch unbedingt schnellwachsende Pflanzen.. werd ich morgen in Angriff nehmen
      Gruß Tom
    • ach ja nicht wundern, haben am Freitag bei Pflanzenkauf die Mangrovenwurzel gekauft, konnte natürlich nicht mehr gewässert werden.. darum liegen 2 Steine darauf. und auc bei der anderen liegt zu Sicherheit noch einer darauf.. die war aber schon 3 Wochen gewässert und ist eigentlich mehr geschwommen.. hab sie aber am Freitag rausgenommen
      Gruß Tom
    • freut mich zu hören, dass es nicht verkehrt ist.. grad beim ersten mal.. da haben schon lang überlegt was wir wo reinmachen... wie alles funktioniert .. mit Nylonschnur.. mit Kleber und mit Gummi..

      Planzen schaun wir gesagt morgen.. waren ja am Freitag extra in einem Zoofachgeschäft, daß für Meerwasser und Süßwasser gut wirbt... mit Pflanzen naja.. war nicht soooooo der Hit.. beim Hornbach in der Gegend haben sie die Aquarien alles neu gemacht.. haben auch eine große Auswahl an Pflanzen.. da schaun wir morgen.. wenns nichts gibt.. dann wird bestellt..
      Gruß Tom
    • Tom_MCO schrieb:

      die beiden rechts hinten irgendwas mit Schwert.. da stand nix dabei
      Ich habe zwar keine Ahnung … davon aber am meisten! :schaem:
      Ich hatte vielleicht so ähnliche, die mir aber zusammengefressen wurden.
      Letzte Woche kaufte ich "so welche" wieder nach.
      Auf allen Preisschildern stand/steht:
      "Echninodorus"
      gefolgt von
      "argentinensis" = die größeren
      "grisebachii 'bleherae' " = die kleineren

      und bei den neuen
      "Echninodorus"
      "bleheneri"



      … jetzt nur die hinteren Blätter

      (aber nicht die Fototapete dahinter :schaem: )
      Gruß vom Gyuri :grandpa:
      Plumpaquatsch:
      "Hokus Pokus, Glucks und trübes Wasser!"
    • Den Anbieter kenn ich auch.. hatte ich mich schon mal umgesehen..

      hab jetzt 3 Pflanzen noch reingepackt.
      Rotala Indica
      Limnophila sessiiflora
      Bacopa Australis

      @Ursel
      danke..
      was genau reinkommt.. Pandawelse, Neons (liebt meine Frau schon von Kindheit an, da ihr Vater mal ein AQ hatte. Garnellen.. diese Red irgendwas gefallen uns recht gut.
      über Skalare haben wir auch schon mal geredet.. hat der vom Zoohandel gemeint bestimmte gehen auch bei uns, aber nur ein Pärchen.. mal schau was so kommt.. erst mal die Pandas und dann schaun wir weiter..

      Gruß Tom
    • Tom_MCO schrieb:



      über Skalare haben wir auch schon mal geredet.. hat der vom Zoohandel gemeint bestimmte gehen auch bei uns, aber nur ein Pärchen
      Für Skalare ist das Becken von den Maßen her zu klein, dass sollte mindestens 120cm Kantenlänge und 60cm Höhe haben.

      Auch keine "ganz bestimmte, die der Zoohandel meint". :kopfkl:

      Was ein Pärchen Skalare betrifft, das kann man so nicht einfach kaufen, Skalare müssen von selbst Pärchen bilden.

      D.h. man muss mindestens eine Gruppe von 6-8 Skalaren ins Aquarium einsetzen, hat sich dann ein Pärchen gebildet, müssen die restlichen Skalare wieder aus dem Becken genommen werden.
      Gruß,
      Wolfgang
      --- :grandpa: ---
    • Hi Thomas

      Bei der Frage des erste Besatzes sind zwei Parameter entscheidend: Nitrit und Ph.

      In einem sauren Ph-Wertbereich kannst Du schon recht früh mit Garnelen ansetzen. Ist Dein Wasser statt dessen alkalisch, dann nicht. Das hängt mit physiologischen Unterschieden zwischen Fischen und Garnelen zusammen.

      Wenn auch die Nitrit-Frage erstmal ein "Fisch-Problem" ist - Fische transportieren Sauerstoff mit Hämoglobin, Garnelen dagegen mit Hämocyanin, das deutlich weniger nitritanfällig ist - sollte man bei Garnelen vielmehr auf die Ammonium-Ammoniak-Problematik achten: Während Ammonium relativ ungiftig für die Krabbler ist, reichen bei Ammoniak schon geringe Mengen aus, die Garnelen zu vergiften. Ammoniak entsteht aus Ammonium bei pH-Werten über 7.

      Also: Bei Fischen solltest Du vor Besatz am Besten den Nitrit-Peak abwarten und aussitzen. Egal, wie der Ph-Wert ist. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Garnelen kannst Du eventuell gleich einsetzen, wenn der Ph-Wert stabil im sauren Bereich liegt.

      Das ist ne klare Regel, Tom, da muss man nicht lange rumrätseln, sondern einfach nur messen…

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo Stefan,

      dank dir für diese Erklärung.. bin bis dato immer nur von dem Nitrat wert ausgegangen...der muss passen.. klar der PH muss für diejenigen Tierchen passen die man reinmachen will..
      dauert bei mir eh noch ein wenig.. was zum testen hab ich natürlich da.. für den Anfang so Stäbchen.. und hab mir den kleinen Tropfentestkoffer von JBL gekauft..
      Gruß Tom
    • Tom_MCO schrieb:

      was mich auch verwundert hat.. 2 Fachkräfte haben zu mir gesagt..erst Fische.. dann Wels dann Garnelen.. die seien so empfindlich.. die würden es am Anfang nie überleben.. hmm
      Hallo Thomas,

      ich hatte es immer so gehandhabt, dass ich mit Welsen angefangen habe und anschließend, nach und nach den restlichen Besatz eingesetzt habe. Und in dieser Zeit, immer den Nitritwert im Auge behalten habe.
      Gruß,
      Wolfgang
      --- :grandpa: ---