Tom´s erstes AQ


    • Tom_MCO
    • 9669 Aufrufe 113 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Thomas,

      richtig, nicht alle auf einmal einsetzen. Bei mir hat sich folgendes bewährt, bevor ich neue Fische eingesetzt habe, habe ich vorher einen TWW gemacht, dann erst wurden neue Fische eingesetzt. Danach habe ich eine Woche abgewartet und wieder einen TWW gemacht, dann die nächsten Fische eingesetzt. So habe ich dann weitergemacht, bis der Besatz komplett war.
      Zwischendurch immer wieder den Nitritwert prüfen.
      Gruß,
      Wolfgang
      --- :grandpa: ---
    • hab gestern mal mit Stäbchen getestet und heute mal mit Tropfentest von JBL
      hab folgende Ergebnisse mit den Tropfen


      No3 1
      No2 <0,1
      No4<0,05
      GH 13
      KH 16
      PH 7,5


      das sind die Werte vom Anbieter


      ahja.. die Tage bekomme ich noch 3 Pflanzen
      Brasilianischer Wassernabel
      südamerikanischer Froschbiss
      Mexikannisches Eichenblatt

      gedüngt hab ich heute auch schon mal

      wenn alles da ist, kommt die Co2 in Betrieb
      Gruß Tom
    • so heute sind noch weitere Pflanzen reinbekommen
      Silvinia
      Rotala Rotundifolia
      Brasilianischer Wassernabel
      und Korallenmoos

      Die weiter oben genannten Pflanzen waren leider ein Reinfall.. hatte die von Privat gekauft.. 2 davon waren bei der Ankunft faulig.. hab die gleich entsorgt.. und die noch gut war hab ich mich getraut.. war ja alles in einem Beutel

      des weiteren hab ich die Co2 Anlage in Betrieb genommen.. muss ich aber noch richtig einstellen.

      Gruß Tom
    • gestern heimgekommen.... beide Flaschen leer... muss mal checken.. da muss irgwendwas undicht sein.. kann ja sonst gar nicht sein.. hab fast nen Verdacht... beim Feinfilter ist der Anschluss für den Schlauch komplett raus gegangen als ich die Überwurfmutter losschrauben wollte.. kann ja normal nicht sein.. hab war alles wieder festgezogen.. ist mir nur nicht sofort aufgefallen.. nicht dass da irgend ein Dichtring war, den ich nicht gesehen habe...wenn das die undichte Stelle ist, dann besorg ich mir gleich ein neues Feinventil..finde keine Explosionszeichnung des Druckminderers und die Seite von HIWI ist im Umbau.. da geht auch nichts..

      ahja.. und ein paar Schnecken bekomm ich die Tage...
      Gruß Tom
    • Hallo Tom,

      vergiss bei der Suche nach dem Leck die Schläuche nicht! Das sollten unbedingt CO² Schläuche sein, keine normalen Aquarienschläuche! Und schau Dir die Anschlüsse der Schläuche an die Geräte an. Oft liegt es daran.

      Hast Du einen Blasenzähler installiert? So einen hatte ich nämlich mal. Das blöde Teil hat mir 2 kg CO² gekostet! Danach landete das Ding im Müll.


      Gruß Roland
    • Hallo Roland,

      die Schläuche werden auch angeschaut.. sollten Co2 Schläuche sein.. hab ich von der Verkäuferin der Co2 Anlage bekommen.. aber ich hab mir jetzt auch neue bestellt.. um auf Nummer sicher zu gehen.Blasenzähler hab ich den von JDAAquatec verbaut...hoffe ja mal nicht das der undicht ist.. kann mich jetzt dann mal auf die Suche begeben...
      Gruß Tom
    • Vielleicht rede ich jetzt Unfug: :schaem:
      Ich brauche keinen extra Blasenzähler.
      Bei meiner CO2 _Anlage war der Dennerle CO2 Diffusor ultra M dabei mit integriertem Blasenzähler. … das geht recht gut - meine ich.

      Zwischdurch verwendete ich auch einen "JBL Taifun s" … das ist im Grunde ein einziger Blasenzähler.
      Eine Blase macht auf der Wendeltreppe ein Stockwerk pro Sekunde. Sind die Blasen möglichst übereinander, kommt man auf 60 Blasen in der Minute.
      Was mich nur störte: wenn man da dran kommt, zerlegt es den Turm und dann geht nix mehr wie es soll. Darum verwende ich jetzt wieder den Dennerle Diffusor.

      Ein Extra-Blasenzähler ist in meinen Augen ein Extra-Teil mit Extra-Eigenleben und falls störanfällig, dann richtig. :-O
      Ich kenne vom Verein noch so Geräte, bei denen die Blasen wie in einem Treppenhaus hin und her wandern.
      Ich hatte ihn im Laden schon in der Hand … hat mich aber noch nicht so recht überzeugt.

      Wenn man den CO2-Gehalt vernünftig überwachen kann (blau/grün/gelb) sollte man an der CO2 Flasche schon auch so die richtige Einstellung finden.
      Gruß vom Gyuri :grandpa:
      Plumpaquatsch:
      "Hokus Pokus, Glucks und trübes Wasser!"
    • da geb dir schon recht.. jeder Anschluss ist ein potielles Risko...

      dachte mir einfach.. hab noch keine Ahnung wie und was.. dann besorg ich mal einen..ist kein normaler Blasenzähler.. nennt sich Kugelblasenzähler.

      morgen hol ich mir neue Schläuche.. hab vorhin festgestellt, das denjenigen den ich bestellt hab nur bedingt geeigent ist... JBL 61085 hab ich gekauft.. kommt heute noch an..
      und da schreiben sie unterschiedliche Sachen.. nach dem Magnetschalter kannst ihn verwenden, vorher nicht...
      Gruß Tom
    • seit gestern tummeln sich einige von Blasen, Posthorn und Turmdeckelschnecken im
      Becken rum..die erste Zeit hast meinen kommen... die bewegen sich
      nicht.. aber klar.. standen ja auch etwas unter Streß... aber heute
      morgen sieht man ja deutlich wo sich überall rumtreiben


      wollen ende nächster Woche uns ein paar Amanogarnellen holen..uns würden
      die kleinen Roten ja auch gefallen... mir wurde aber mal gesagt, die
      werden gern von Neons gefressen.. und der Nachwuchs würde sich mehr oder
      weniger im Filter befinden..

      und ich werd auf Lecksuche gehen..
      Gruß Tom
    • es war nicht , so wie ich vermutet habe, das Anschlussstück.. sondern das Rückschlagventil.. beide Anschlüsse waren undicht... hab gestern beim Hornbach eine Co2 Schlauch von Dennerle gekauft..kommt der ran.. der andere hält nicht besonders..wird morgen oder Montag gemacht.. will die Flaschenhalterung anders festmachen.. da brauch ich aber jemanden dazu
      Gruß Tom