Larven oder Parasiten?


    • LotosGreif
    • 1286 Aufrufe 3 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Larven oder Parasiten?

      Hallo zusammen,

      ich habe soeben in meinem seit 3,5 Wochen laufenden Aquarium eine etwas merkwürdige Beobachtung gemacht.
      Als ich davor saß und mich an meinen Pflanzen erfreute, entdeckte ich winzige weiße Punkte die zuerst wie zufällig durchs Wasser trieben. Sich beim genaueren betrachten aber eigenständig bewegen.
      Sie sind so mikroskopisch klein das meine Kamera sie nicht mal als etwas erkennt was man fokussieren könnte. :sad:
      Also leider kein Bild. Ich kann sie auch nicht wirklich gut genug erkennen um sie näher zu beschreiebn, als halt kleine weiße tierchen bei denen man einen winzigen Körper und einen noch winzigeren Schwanz vermuten könnte.
      Die einzigen Bewohner die aktuell in diesem Becken sind, sind zwei Blasenschnecken, die anscheinen in einer Pflanze saßen die ich von einem Nachbarn bekommen habe.

      Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
      LG, Lotos :lach: :blub:
    • Hi,

      mach dir keine Sorgen, das ist mit ziemlicher Sicherheit die normale Begleitfauna (in deinem Fall vermutlich sogenannte Hüpferlinge), die sich in einem Aquarium entwickelt. Kleinstlebewesen, die man sich meist über Pflanzen einschleppt und die den neuen Lebensraum besiedeln. Und da sie noch keine Fressfeinde vorfinden, zeigen sie sich halt. Freu dich, das ist die Natur, die dein künstliches Biotop mit Leben füllt. Sobald du Fische oder Garnelen einsetzt, stehen diese Winzlinge als erstes Lebendfutter auf dem Speiseplan.

      Also alles gut. Aber du bist ein guter Beobachter, was eine wichtige Eigenschaft für einen Aquarianer ist! :top:

      Falls Du mehr über die Tierchen wissen möchtest, schau einfach mal hier oder hier.





      Gruß,
      Michael
    • Ich sah vor zwei drei Jahren auch beim Eröffnen meines ersten Beckens seit langer Zeit zuerst mal solche "weißen Punkte".

      Ich betrachtete sie mit einer Lupe und konnte unter anderem "Copepoden" eindeutig erkennen. Sie verschwanden dann wie sie erschienen.
      Nur zur Vorabinfo, falls du noch eine weitere Entdeckung machst:
      Später, ich hatte dann schon Garnelen im Becken, wurden etwas größere "weiße Dinger mit kleinen Fangarmen" gefunden, meist nur im integrierten Innenfilter meines Fluval 57.
      Ich kannte so etwas ähnliches aus alten Zeiten im neu eingerichteten Salzwasserbecken: Polypen.
      Da bekam ich nach etwas Sucherei heraus, dass es auch Süßwasserpolypen gibt.
      Man sgate mir dann, dass die auch harmlos sind … solange sie nicht zur Plage werden.
      Auch diese Bewohner waren dann bei mir einfach wieder weg.
      Gruß vom Gyuri :grandpa:
      Plumpaquatsch:
      "Hokus Pokus, Glucks und trübes Wasser!"