Hydren


    • LotosGreif
    • 1953 Aufrufe 9 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      ich habe gerade friedlich in mein Aquarium geschaut als mir plötzlich ein kleines weiß/beiges etwas ins Auge gefallen ist.

      Habe das Internet gefragt und bin mir recht sicher das es sich um Hydren handelt. Zuerst dachte ich "das passt schon, sind ja nur ein paar und faszinierend sind sie ja irgendwie auch" dann habe ich aber beim genaueren absuchen des Aquariums festgestellt das der Großteil meines Moses bereits recht dich besiedelt ist... .

      Meine Vermutung ist das ich sie mir von einem Bekannten, von dem ich das Moos bekommen habe, eingefangen habe.
      Zu der starken vermehrung habe ich allerdings bis jetzt nur eine wirkliche Theorie und bin mir bei der auch nicht so ganz sicher.
      Und zwar habe ich seit Montag Amanogarnelen in meinem Aquarium und schon beim Einsetzten konnte man sehen das mehrere der Weibchen die Bäuche voll mit Eiern hatten. Meine Vermutung ist das die Garnelenlarven geschlüpft sind und den Hydren zum Opfer fielen, weshalb diese sich so vermehren konnten.

      Aktuell leben nur die Amanos und ein Antennenwels im Aquarium.

      Muss ich irgendwas tun? Oder erstmal beobachten?

      Ich hatte schon überlegt mir Spitzschlammschnecken zu kaufen, weil ich gelesen habe das die die Hydren fressen, die Frage ist dann halt, wie dringend müssen die her? Muss es morgen sein oder reicht es im Laufe nächster Woche?
      LG, Lotos :lach: :blub:
    • Christine xx schrieb:

      ich kenne es nur, dass sie kommen und wieder gehen.
      Sie werden nicht die Weltherrschaft übernehmen.
      Wenn sie wenig Futter finden, reduziert sich der Bestand von ganz alleine.
      Was fressen die denn? Ich füttere nur einmal die Woche mit Welstabletten und trotzdem machen sie keine Anstalten sich zurück zu ziehen, aber das fressen die doch nicht, oder?
      LG, Lotos :lach: :blub:
    • LotosGreif schrieb:

      […] aber das fressen die doch nicht, oder?
      Ich könnte mir vorstellen, dass sich so Winzlinge nicht direkt von Futtertabletten ernähren.

      Vermutlich ist ihr Vorhandensein nur ein Hinweis, dass die Aquarienbedingungen in einem frühen Stadium in Ordnung sind. Alles entwickelt sich weiter. Und so werden sie dann von anderen "verdrängt". Machen kann und muss man nichts dafür oder dagegen.
      Gruß vom Gyuri :grandpa:
      Plumpaquatsch:
      "Hokus Pokus, Glucks und trübes Wasser!"